Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden Glasscheiben zerschlagen – Polizei fasst Vandalenquartett in Dresden-Strehlen

Lockwitzer Straße Glasscheiben zerschlagen – Polizei fasst Vandalenquartett in Dresden-Strehlen

Vier mutmaßliche Randalierer konnten Polizisten in der Nacht zu Donnerstag in Dresden-Strehlen fassen. Das Quartett im Alter von 16 bis 24 Jahren wird verdächtigt, die Glasscheiben zweier Haltestellen an der Lockwitzer Straße mit einem Baseballschläger eingeschlagen zu haben, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Drogendealer spricht Zivilpolizisten an – Beamte erneut im Neustadt-Einsatz
Nächster Artikel
Polizei: Keine Brandstiftung beim Feuer in Dresden-Leuben

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Vier mutmaßliche Randalierer konnten Polizisten in der Nacht zu Donnerstag in Dresden-Strehlen fassen. Das Quartett im Alter von 16 bis 24 Jahren wird verdächtigt, die Glasscheiben zweier Haltestellen an der Lockwitzer Straße mit einem Baseballschläger eingeschlagen zu haben, teilte die Polizei mit.

Zeugen hatten den Vorfall gegen 22.45 beobachtet und die Polizei informiert. Die Beamten konnten die vier jungen Männer noch in der näheren Umgebung stellen. Gegen sie wird nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt.

Unklar ist, ob die Vier auch etwas mit der massiven Sachbeschädigung aus der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober zu tun haben, als Vandalen zahlreiche Scheiben an den Haltestellen an der Sörnewitzer Straße und an der Straße An der Flutrinne zerstört haben. Weil damals ein Schaden von mehr als 50 000 Euro entstand, setzten die Dresdner Verkehrsbetriebe eine Belohnung über 5000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führten.

Man prüfe einen Zusammenhang, heißt es dazu von der Polizei. Als wahrscheinlich gilt eine Tatbeteiligung aber nicht, weil die betroffenen Anlagen weit entfernt voneinander. Zu den Sachbeschädigungen an der Sörnewitzer Straße und An der Flutrinne „laufen die Ermittlungen noch“, heißt es auf Nachfrage.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr