Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Glasscheiben zerschlagen – Polizei fasst Vandalenquartett in Dresden-Strehlen
Dresden Polizeiticker Glasscheiben zerschlagen – Polizei fasst Vandalenquartett in Dresden-Strehlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 16.11.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Dresden

Vier mutmaßliche Randalierer konnten Polizisten in der Nacht zu Donnerstag in Dresden-Strehlen fassen. Das Quartett im Alter von 16 bis 24 Jahren wird verdächtigt, die Glasscheiben zweier Haltestellen an der Lockwitzer Straße mit einem Baseballschläger eingeschlagen zu haben, teilte die Polizei mit.

Zeugen hatten den Vorfall gegen 22.45 beobachtet und die Polizei informiert. Die Beamten konnten die vier jungen Männer noch in der näheren Umgebung stellen. Gegen sie wird nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt.

Unklar ist, ob die Vier auch etwas mit der massiven Sachbeschädigung aus der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober zu tun haben, als Vandalen zahlreiche Scheiben an den Haltestellen an der Sörnewitzer Straße und an der Straße An der Flutrinne zerstört haben. Weil damals ein Schaden von mehr als 50 000 Euro entstand, setzten die Dresdner Verkehrsbetriebe eine Belohnung über 5000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führten.

Man prüfe einen Zusammenhang, heißt es dazu von der Polizei. Als wahrscheinlich gilt eine Tatbeteiligung aber nicht, weil die betroffenen Anlagen weit entfernt voneinander. Zu den Sachbeschädigungen an der Sörnewitzer Straße und An der Flutrinne „laufen die Ermittlungen noch“, heißt es auf Nachfrage.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den falschen Männern hat ein 21-Jähriger in der Äußeren Neustadt das Angebot gemacht, Drogen zu kaufen. Der Pakistaner hatte Polizisten in Zivil angesprochen, die Mittwochnachmittag an einem Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in Dresdens Kneipenviertel beteiligt waren, teilte die Polizei mit.

16.11.2017

Ein Lasterfahrer hat eine Ampel und mehrere Lampen der Autobahntunnel Dölzschen und Altfranken an der Autobahn 17 heruntergerissen. Wegen der Aufräumarbeiten bildete sich ein langer Stau. Der Schaden soll umgehend instand gesetzt werden, heißt es.

16.11.2017

Mehrere Tausend Euro und einen Laptop haben Einbrecher aus einer Gaststätte in Dresden-Krieschendorf gestohlen. Zuvor hatten die Täter in den frühen Morgenstunden des Mittwochs ein Fenster eingeschlagen und anschließend die Räume des Lokals an der Straße Zur Hohle durchsucht, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

16.11.2017