Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Gestohlenes Navi-Kabel im Streit als Angriffswaffe eingesetzt
Dresden Polizeiticker Gestohlenes Navi-Kabel im Streit als Angriffswaffe eingesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 15.09.2017
Symbolbild. Quelle: Fotograf privat
Dresden

Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Autoeinbruchs und Sachbeschädigung hat sich eine 21-Jähriger am Donnerstagmorgen in Dresden-Friedrichstadt eingehandelt. Der junge Libyer war in der Asylunterkunft an der Hamburger Straße mit dem Kabel eines mobilen Navigationsgerätes auf Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes losgegangen. Zuvor hatte er deren Firmenfahrzeug beschädigt. Die Sicherheitsleute konnten den Asylbewerber überwältigen und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizisten festhalten, teilte die Polizei am Freitag mit.

Die Beamten interessierten sich anschließend für die etwas ausgefallene Waffe, mit der der junge Mann den Sicherheitsdienst traktiert hatte. Das zugehörige mobile Navigationsgerät wies als letzte angewählte Adresse eine Anschrift an der Dresdner Bräuergasse aus. Dort entdeckten die Beamten einen aufgebrochenen Hyundai, aus dem das Navigationsgerät gestohlen worden war.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Freifliegender Drachen bedroht den Dresdner Straßenverkehr: Was sich anhört, als hätten sich Fabelwesen aus actionreichen Fantasyserien wie „Game of Thrones“ in den betulichen Alltag der Landeshauptstadt verirrt, ist eine tatsächliches Ereignis aus dem Einsatzgeschehen der Feuerwehr.

15.09.2017

Eine 27-jährige Autofahrerin wurde am Donnerstagmorgen bei einem Unfall in Loschwitz leicht verletzt. Die Frau war mit ihrem VW Polo auf der Bautzner Straße Richtung Innenstadt unterwegs, als sie in Höhe Mordgrundbrücke zum Überholen ansetzte.

14.09.2017
Polizeiticker Dresdner Feuerwehren mit wetterbedingten Einsätzen - Sturm bricht Bäume und Telefonmast

Nach stürmischem Wetter am Mittwoch musste die Feuerwehr im Stadtgebiet einige Male ausrücken. In Bühlau, Langebrück und der Altstadt mussten sie umgeknickte Bäume und einen Telefonmasten entfernen.

14.09.2017