Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+
Gestank bei Pegida gibt Rätsel auf – Polizei ermittelt

Buttersäure-Angriff? Gestank bei Pegida gibt Rätsel auf – Polizei ermittelt

Ein möglicher Buttersäure-Angriff am Rande der Pegida-Demo am Montagabend gibt der Polizei Rätsel auf. Die Beamten bestätigten am Dienstag auf DNN-Anfrage, dass an mehreren Stellen Ampullen gefunden worden. Zudem vermelden die Beamten einen starken Geruch. Beteiligte sprachen am Abend von Buttersäure.

Ein möglicher Buttersäure-Angriff am Rande der Pegida-Demo am Montagabend gibt der Polizei Rätsel auf.
 

Quelle: dpa

Dresden. Ein möglicher Buttersäure-Angriff am Rande der Pegida-Demo am Montagabend gibt der Polizei Rätsel auf. Die Beamten bestätigten am Dienstag auf DNN-Anfrage, dass an mehreren Stellen Ampullen gefunden wurden. Zudem vermelden die Beamten einen starken Geruch. Beteiligte sprachen am Abend von Buttersäure.

Wer die Ampullen aber geworfen hat, ist unklar. Die Gegner von Pegida beschuldigen die Anhänger des islam- und asylfeindlichen Bündnisses. Sowohl an der Waisenhausstraße als auch am Wiener Platz habe es erst gestunken, als der Pegida-Zug die Gegendemo passierte. Pegida-Anhänger beschuldigten ihrerseits ihre Gegner oder spielten den Vorfall herunter.

Laut Polizei habe kein Beamter gesehen, wer geworfen hat. Ebenfalls ist noch unklar, was genau in den Ampullen war.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Demo-Montag
Jürgen Kasek vertritt den Geschädigten als Anwalt.

Ein am Montag von einem mutmaßlichen Pegida-Anhänger von der Straße geräumter Gegendemonstrant will Strafanzeige erstatten. Das teilte Rechtsanwalt Jürgen Kasek am Donnerstag mit. Der sächsische Grünen-Chef vertritt den Geschädigten, der sich dem Aufzug der islam- und fremdenfeindlichen Bewegung in den Weg gesetzt hatte.

mehr
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr