Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Gasflaschen an Bord: Wohnmobil steht lichterloh in Flammen
Dresden Polizeiticker Gasflaschen an Bord: Wohnmobil steht lichterloh in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 01.06.2018
Ein Wohnmobil ist am Freitag in den frühen Morgenstunden auf der BAB 4 in Brand geraten. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Ein Wohnmobil ist am Freitag in den frühen Morgenstunden auf der BAB 4, an der Anschlussstelle Wilsdruff, in Brand geraten. Die Insassen konnten das brennende Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen.

Als die Freiwilligen Feuerwehren Wilsdruff und Klipphaus eintrafen, stand das Wohnmobil bereits lichterloh in Flammen. Das Feuer hatte bereits eine naheliegende Böschung erfasst.

Die Kameraden verhinderten zunächst eine weitere Ausbreitung des Brandes. Die Löscharbeiten des Fahrzeuges erwiesen sich jedoch als schwierig, da sich im Wohnmobil zwei Gasflaschen befanden. Die Feuerwehr ließ die Propangasflaschen zunächst ausbrennen und löschte dann die Reste des Campers. Anschließend musste die Fahrbahn gereinigt werden, da sich die Betriebsstoffe auf der Fahrbahn verteilt hatten.

Die Autobahn 4 war über zwei Stunden in Richtung Chemnitz gesperrt. Es bildete sich ein langer Stau.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fahrer eines Kleintransporters wurde am Donnerstagabend auf der BAB 4, in der Nähe des AD Dresden-West, bei einem Auffahrunfall schwer verletzt.

01.06.2018

Die Polizei Dresden fahndet öffentlich nach einem Mann, der am Donnerstagmittag eine Sparkassenfiliale an der Karlsruher Straße in Gittersee überfallen hat. Der Unbekannte hatte eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Als die Frau dies verneinte, flüchtete er ohne Beute.

06.06.2018

Polizei- und Rettungswagen sind am Donnerstagmittag zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt: An der Kesselsdorfer Straße in Löbtau war es nach ersten Angaben in einer Bäckerei zu einem Tumult gekommen. Dabei wurde eine Verkäuferin am Kopf verletzt.

31.05.2018