Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Dresden Polizeiticker Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 01.06.2017
Unfallort an der Löbtauer Straße/Ecke Berliner Straße. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Am Donnerstag kam es gegen 16 Uhr an der Löbtauer Straße / Ecke Berliner Straße in der Dresdner Friedrichstadt zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines SUV Nissan war auf der Löbtauer Straße in landwärtiger Richtung unterwegs. In Höhe der Haltestelle „Koreanischer Platz“ erfasste der Nissan eine Fußgängerin mit ihrem Kind, die beide gerade die Fahrbahn überquerten. Mutter und Kind zogen sich schwere Verletzungen zu und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Der Nissanfahrer blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Die Löbtauer Straße war zwischen Schäferstraße und Berliner Straße gesperrt.

Von Roland Halkasch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall am Donnerstag, 12.15 Uhr, auf der Leubener Straße sind drei Menschen verletzt worden. Einer davon schwer. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden von etwa 70 000 Euro, so die Polizei.

01.06.2017
Polizeiticker Polizeieinsatz im Supermarkt - Ladendieb wird handgreiflich

Am Mittwochabend musste die Polizei zu einem Supermarkt in der Dresdner Friedrichstadt an der Hamburger Straße ausrücken. Denn dort war ein ertappter Dieb gegenüber einem Ladendetektiv handgreiflich geworden.

01.06.2017

Die Dresdner Polizei hat am Mittwoch im Bereich des Wiener Platzes zwei mutmaßliche Drogenhändler geschnappt. Die beiden aus Libyen bzw. Tunesien stammenden Männer im Alter von 35 bzw. 38 Jahren waren den Beamten am Dienstag bei einem Einsatz am Wiener Platz aufgefallen, als sie Drogen verkauften, konnten jedoch entwischen.

01.06.2017