Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fünf Deutsche in der Dresdner Neustadt mit Betäubungsmitteln erwischt
Dresden Polizeiticker Fünf Deutsche in der Dresdner Neustadt mit Betäubungsmitteln erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 16.04.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Das Polizeirevier Nord führte am vergangenen Freitag zwischen 13 und 20 Uhr einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität in der Äußeren Neustadt durch. Fünf Deutsche im Alter zwischen 17 und 41 Jahren müssen sich wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Zusammen mit Kräften der Bereitschaftspolizei kontrollierten die Beamten außerdem über 60 Personen. An dem Einsatz waren 39 Polizisten beteiligt. Die Maßnahmen werden fortgesetzt, teilt die Polizei mit.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr ist in einer Wohnung an der Königsbrücker Straße ein Brand ausgebrochen. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 21-jährige Wohnungsinhaber ein Küchengerät auf dem Herd stehen gelassen.

16.04.2018

Bei einer Auseinandersetzung am Dresdner Albertplatz sind in der Nacht zu Sonntag drei Tunesier und ein Syrer verletzt worden. Die Hintergründe des Streits sind derzeit unklar.

16.04.2018

In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte ein Wohnhaus an der Klarastraße mit Farbe beschmiert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

16.04.2018
Anzeige