Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Freitod von Promi-Wirt? - Dresdner Gastronom soll sich Gerüchten zufolge das Leben genommen haben
Dresden Polizeiticker Freitod von Promi-Wirt? - Dresdner Gastronom soll sich Gerüchten zufolge das Leben genommen haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 09.09.2015
Mit dem "Vincent" erfüllte sich Vincent C. im Oktober 2011 den Traum vom eigenen Restaurant. Vor eineinhalb Wochen wurde es geschlossen. Quelle: Dietrich Flechtner

Erst im Oktober 2011 hatte sich der gebürtige Elsässer mit der Eröffnung des "Vincent" seinen Traum vom eigenen Restaurant erfüllt. Eine französische Note wollte er damit in die Dresdner Gastronomie bringen. Leider ohne Erfolg. "Unser Restaurant bleibt ab dem 19. Juli 2013 geschlossen", heißt es auf der Facebook-Seite des Unternehmens. Reservierungen werden aufgrund eines Todesfalls nicht angenommen, eine Homepage gibt es nicht mehr. Die Schließung sei dauerhaft, wie ein Mitarbeiter gestern bestätigte. Zu dem Tod des Gastronomen wollten sich gestern aber weder dieser Mitarbeiter oder ehemalige Kollegen noch die Polizei äußern.

C. wurde in Straßburg geboren und wuchs auf einem Familienbauernhof in La Wantzenau auf. Dort absolvierte er auch eine Ausbildung zum Koch und Restaurantfachmann. 1996 verschlug es den Gastronom nach Sachsen, wo er sich in verschiedenen Einrichtungen einen Namen als Koch machte. So arbeitete er unter anderem drei Jahre als Chef Saucier im Dresd- ner "Kempinski Hotel Taschenbergpalais". Weitere acht Jahre war er als Küchenchef im "Hotel Schloss Eckberg" tätig sowie als Leiter im "Museumsrestaurant Dresden 1900".

Eine offizielle Bestätigung des Freitodes gab es gestern noch nicht. Auch über die Hintergründe ist bislang nichts bekannt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 31.07.2013

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beamte der Autobahnpolizei Bautzen haben einen maroden Reisebus an der Weiterfahrt gehindert. Der Bus habe durchgerostete Längs- und Querträger und eine gerissene Bremsscheibe gehabt, teilte die Polizei Görlitz am Dienstag mit.

09.09.2015

Mit 2,78 Promille Alkohol im Blut ist ein Autofahrer am Montag durch eine Baustelle auf der Dresdner Hansastraße gefahren. Laut Polizei übersah der Mann gegen 11.30 Uhr nach der Kreuzung Fritz-Reuter-Straße mehrere Warnbaken, durch welche die linke Fahrspur der Hansastraße gesperrt worden war.

09.09.2015

Ein Unbekannter hat am Montagvormittag eine Wohnung in der Dresdner Altstadt ausgeräumt. Laut Polizei brach der Täter zwischen 8.45 Uhr und 13.15 Uhr in eine Wohnung im sechsten Stock eines Hauses in der Wilsdruffer Straße ein.

09.09.2015
Anzeige