Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Freifliegender Drachen bedroht Straßenverkehr in Dresden

Feuerwehreinsatz Freifliegender Drachen bedroht Straßenverkehr in Dresden

Freifliegender Drachen bedroht den Dresdner Straßenverkehr: Was sich anhört, als hätten sich Fabelwesen aus actionreichen Fantasyserien wie „Game of Thrones“ in den betulichen Alltag der Landeshauptstadt verirrt, ist eine tatsächliches Ereignis aus dem Einsatzgeschehen der Feuerwehr.

Voriger Artikel
Leichtverletzte nach missglücktem Überholmanöver
Nächster Artikel
Gestohlenes Navi-Kabel im Streit als Angriffswaffe eingesetzt

Mit einer Drehleiter holten die Feuerwehrkameraden das regenbogenfarbene Fluggerät aus dem Geäst.
 

Quelle: Tino Plunert

Dresden.  Freifliegender Drachen bedroht den Dresdner Straßenverkehr: Was sich anhört, als hätten sich Fabelwesen aus actionreichen Fantasyserien wie „Game of Thrones“ in den betulichen Alltag der Landeshauptstadt verirrt, ist eine tatsächliches Ereignis aus dem Einsatzgeschehen der Feuerwehr. Ein herrenloser Drache hatte sich vermutlich am Donnerstag im Geäst eines Baumes an der Kreuzung Kötzschenbroder Straße und Böcklinstraße verfangen. Vermutlich hatte er sich von der naheliegenden Elbwiese in Pieschen losgerissen, die ein beliebtes Drachenfluggebiet ist. Vom Besitzer fehlte jedoch jede Spur.

Das Fluggerät drohte, sich beim nächsten Windhauch zu lösen, auf die Straße zu stürzen und dort einen Unfall zu verursachen. Das befand zumindest ein Feuerwehrmann, der sich die Stelle nach dem Hinweis eines Dresdners ansah.

Also rückte am Freitagmorgen die Dresdner Feuerwehr mit einer Drehleiter an, um den regenborgenfarbenen Drachen aus dem Baum zu befreien. Nach einer Viertelstunde war der für die Feuerwehr nicht alltägliche Einsatz, für den kurzzeitig auch die Straße gesperrt werden musste, beendet, wie ein Sprecher der Dresdner Feuerwehr sagt. „Es ist für uns nicht die Regel, freifliegende Drache zu bändigen“, fügte er an.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr