Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Frau zeigt in Dresden Hitlergruß in Straßenbahn
Dresden Polizeiticker Frau zeigt in Dresden Hitlergruß in Straßenbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 30.07.2018
Polizei fährt am 22.08.2015 mit Blaulicht zum ehemaligen Praktiker-Baumarkt in Heidenau (Sachsen). In dem seit 2013 leerstehenden Baumarkt in einem Gewerbegebiet sollten in der Nacht zum Samstag etwa 250 Neuankömmlinge untergebracht werden. Bei Protesten dagegen kam es zu Ausschreitungen. Foto: Arno Burgi/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Featurefoto Blaulicht Polizei Einsatz Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Die Polizei hat eine 32-jährige Frau ermittelt, die am Freitagmorgen den Hitlergruß in einer Straßenbahn der Linie 13 gezeigt hatte. Beamte machten die Frau an der Haltestelle „Sachsenallee“ ausfindig. Die Polizisten leiteten gegen sie ein Ermittlungsverfahren wegen des „Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ ein.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Tunesier hat im Beziehungsstreit mit einer Tschechin im Dresdner Szeneviertel „Äußere Neustadt“ zum blanken Stahl gegriffen und auf die Frau eingestochen.

31.07.2018

Eine rechtsmedizinische Untersuchung hat alle Zweifel ausgeräumt: Die beiden Kinder, die am Sonnabend in Dresden-Gorbitz tot in einer Wohnung lagen, wurden getötet. Als Hauptverdächtiger gilt weiter ihr Vater, ein 55-jähriger Mosambikaner.

31.07.2018

Mitglieder der Dresdner NPD sind offenbar im Stadtteil Gorbitz auf Streife unterwegs, um dort nach eigenen Angaben für mehr Sicherheit zu sorgen. Die Polizei zeigt keine Toleranz gegenüber den selbsternannten Ordnungshütern.

30.07.2018