Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Feuerwehreinsatz im Dresdner Albertinum - Rettungskräfte üben für den Notfall
Dresden Polizeiticker Feuerwehreinsatz im Dresdner Albertinum - Rettungskräfte üben für den Notfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:41 09.09.2015
Der Eingang zum Albertinum in Dresden. Die Feuerwehr übt hier für den Ernstfall. Quelle: Dominik Brüggemann

Geprüft werden die Alarmpläne, die Zusammenarbeit von Sicherheitsdienst und Feuerwehr sowie die organisatorischen Vorkehrungen zur Gefahrenabwehr.

Simuliert wird ein Brand mit verletzten Personen im Obergeschoss des Gebäudes, hatte die Feuerwehr im Vorfeld mitgeteilt. Um allerdings möglichst realistisch trainieren zu können, wurden die Sicherheitsmitarbeiter des Museums vorab nicht informiert.

Das an der Brühlschen Terrasse gelegene Albertinum beinhaltet die Skulpturensammlung und die Galerie Neue Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD). Das nach umfassender Renovierung erst 2010 wieder eröffnete Gebäude beinhaltet zudem mit einem unter dem Dach installierten Depot samt Werkstätten eine architektonische Besonderheit.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Sachse ist in Tschechien bei einer dramatischen Verfolgungsjagd mit der Polizei ums Leben gekommen. Der 53-Jährige aus Dresden prallte in der Nacht auf Montag mit seinem Auto in Dubí (Eichwald) mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Hausmauer, wie die Polizei in Teplice mitteilte.

09.09.2015

Mit 6700 Plasteflaschen im Gepäck fielen zwei Polen am Freitag in Dresden-Neugruna der Polizei auf. Auf der Tolkewitzer Straße kontrollierten die Beamten den 24-Jährigen und seine 23-jährige Begleiterin, die auf einem Anhänger 22 Säcke mit leeren Plastikflaschen verstaut hatten.

09.09.2015

Ein Hausbewohner an der Berggießhübler Straße in Dresden Seidnitz hat am Freitag gegen 14 Uhr einen Einbrecher auf frischer Tag gestellt. Als der 33-jährige Mann einige Pfandflaschen aus dem Keller des Mehrfamilienhauses holen wollte, überraschte er einen jungen Mann, der offenbar in zwei Kellerboxen eingebrochen war.

09.09.2015