Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden Feuerwehr Dresden befreit selbst gefesselten Radler

Albertwache Feuerwehr Dresden befreit selbst gefesselten Radler

Eine Art fehlgeleiteter Entfesslungskünstler hat sich am Mittwochabend bei der Dresdner Feuerwehr vorgestellt. Der etwa 30 Jahre alte Mann hatte sich sein Fahrradschloss um die Hüfte gelegt, verschlossen und sich auf den Fahrradsattel geschwungen, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Polizei fasst Seriendieb in Dresden
Nächster Artikel
Erneut brennt Auto in Dresden – Operatives Abwehrzentrum ermittelt

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Eine Art fehlgeleiteter Entfesslungskünstler hat sich am Mittwochabend bei der Dresdner Feuerwehr vorgestellt. Der etwa 30 Jahre alte Mann hatte sich sein Fahrradschloss um die Hüfte gelegt, verschlossen und sich auf den Fahrradsattel geschwungen, wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte. Beim Versuch, das Schloss wieder zu öffnen, brach der Schlüssel ab.

Der Dresdner hatte sich auf diese Art selbst gefesselt und wusste sich nicht anders zu helfen, als in der Albertwache auf die Hilfe der Feuerwehr zu vertrauen. Er schilderte dort seine Situation den Dienst verrichtenden Kameraden. Diese entfernten das Fahrradschloss vom Leib des Radfahrers, indem sie kurzerhand mit einem hydraulischen Schneidgerät ein Kettenglied zerschnitten. Der Mann gewann seine Freiheit zurück, das Schloss freilich ist nun Schrott.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr