Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Fans des Karlsruher SC attackieren Ordner und Polizei

Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruches bei Fußballspiel in Dresden Fans des Karlsruher SC attackieren Ordner und Polizei

Nach der Fußballbegegnung zwischen der SG Dynamo Dresden und dem Karlsruher SC am 9. Dezember in Dresden ermittelt jetzt die Polizei wegen Landfriedesbruches – und zwar gegen Fans des Karlsruher SC.

Voriger Artikel
Schüsse in Dresden-Gorbitz: Polizei ermittelt gegen 18-Jährigen
Nächster Artikel
Rucksackdieb auf frischer Tat gestellt

Symbolbild

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Nach der Fußballbegegnung zwischen der SG Dynamo Dresden und dem Karlsruher SC am 9. Dezember in Dresden ermittelt jetzt die Polizei wegen Landfriedesbruches – und zwar gegen Fans des Karlsruher SC. Wie die Polizei mitteilte, wurde während des Spiels im Gästefanblock Pyrotechnik gezündet. „Als kurz darauf Ordnungskräfte des Vereins eingriffen, wurden sie von teilweise vermummten Gästefans attackiert. Hinzugezogene Polizeibeamte wurden ebenfalls angegriffen.“ In diesem Zusammenhang habe die Polizei nach dem Spiel zwei Reisebusse der Gästefans separiert und deren Insassen kontrolliert. Insgesamt seien von 89 Personen die Personalien aufgenommen worden. Die Ermittlungen dauern an.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr