Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fans des Karlsruher SC attackieren Ordner und Polizei
Dresden Polizeiticker Fans des Karlsruher SC attackieren Ordner und Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 12.12.2016
Symbolbild Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Nach der Fußballbegegnung zwischen der SG Dynamo Dresden und dem Karlsruher SC am 9. Dezember in Dresden ermittelt jetzt die Polizei wegen Landfriedesbruches – und zwar gegen Fans des Karlsruher SC. Wie die Polizei mitteilte, wurde während des Spiels im Gästefanblock Pyrotechnik gezündet. „Als kurz darauf Ordnungskräfte des Vereins eingriffen, wurden sie von teilweise vermummten Gästefans attackiert. Hinzugezogene Polizeibeamte wurden ebenfalls angegriffen.“ In diesem Zusammenhang habe die Polizei nach dem Spiel zwei Reisebusse der Gästefans separiert und deren Insassen kontrolliert. Insgesamt seien von 89 Personen die Personalien aufgenommen worden. Die Ermittlungen dauern an.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits am späten Freitagnachmittag gab es einen größeren Polizeieinsatz in Dresden-Gorbitz. Ein Anwohner hatte nach 16 Uhr Schüsse aus einer Wohnung am Wölfnitzer Ring gehört und die Polizei alarmiert.

12.12.2016

Am Montag kam es gegen 8.30 Uhr auf der gleichrangigen Kreuzung Heilbronner Straße / Pforzheimer Straße in Dresden-Coschütz zu einem Zusammenstoß zwischen einem Polo und einem Honda. Beide Autofahrer wurden leicht verletzt.

12.12.2016

Starker Wind hat am Sonntag in Dresden die Feuerwehr auf Trab gehalten. Etwa zwei Dutzend Anrufe seien in der Rettungsleitstelle eingegangen, weil der Sturm Äste zum Brechen und Dachziegel zum Fallen gebracht haben, hieß es aus dem Lagezentrum der Polizei .

12.12.2016
Anzeige