Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Falsche Polizisten weiter aktiv
Dresden Polizeiticker Falsche Polizisten weiter aktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:19 11.04.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

In Dresden treiben weiterhin falsche Polizisten ihr Unwesen. Seit Anfang der Woche haben mehrere Senioren Anrufe von Trickbetrügern erhalten. Diese gaben sich als vermeintliche Polizeibeamten aus und forderten im Zuge eines Verkehrsunfall Summen bis zu 60.000 Euro von den Senioren. Die Betroffenen ließen sich allerdings nicht hinters Licht führen. Finanzielle Schäden sind bislang nicht festzustellen.

Bereits am Montag hatte die Polizei ähnliche Fälle vermeldet.

Von mb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein VW-Fahrer hat beim Abbiegen in Dresden einen Radler übersehen. Der Fahrradfahrer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

11.04.2018

Der Mann, der am Montagabend bei einer Pegida-Demonstration zusammengebrochen ist, ist im Krankenhaus gestorben. Der Demonstrationsteilnehmer war wegen eines „medizinischen Notfalls“ auf dem Altmarkt zusammengebrochen und wurde von Rettungskräften reanimiert, wie auf der Facebookseite von Pegida-Gründer Lutz Bachmann zu lesen ist.

10.04.2018

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 4, bei dem drei Kleintransporter am Montagnachmittag miteinander zusammengestoßen sind, haben sieben Menschen Verletzungen erlitten. Ein 30-Jähriger war mit seinem Opel Vivario in Höhe Weixdorf auf einen vorausfahrenden Renault Master aufgefahren.

10.04.2018
Anzeige