Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Falsche Polizisten rauben zwei Männer in der Dresdner Südvorstadt aus
Dresden Polizeiticker Falsche Polizisten rauben zwei Männer in der Dresdner Südvorstadt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 09.09.2015
Anzeige

Als die Opfer der Forderung nach der Herausgabe der Ausweise und Handys nicht nachkamen, wurden sie wiederholt von mehreren Personen der Gruppe ins Gesicht geschlagen. Einer der Männer wurde zu Boden gestoßen, wobei er Reisepass und Handy verlor. Die Täter nahmen die Sachen an sich und verschwanden. Die Geschädigten wurden leicht verletzt. Das Mobiltelefon hat einen Wert von rund 650 Euro.

Beamte der Bundespolizei konnten die Personalien von zehn Tatverdächtigen ermitteln. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Hinweise zum Tathergang oder zur Personengruppe werden unter der Nummer (0351) 483 22 33 entgegen genommen.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Dresdner Polizei wurden in den vergangenen Tagen gleich vier Einbrüche gemeldet. Unbekannte Täter waren im gesamten Stadtgebiet am Werk und schlugen vor allem in der Nacht zu Mittwoch zu.

09.09.2015

An der Großenhainer Straße in Dresden-Pieschen machte am Dienstagabend ein Anwohner eine ungewöhnliche Beobachtung, die zur Festnahme von vier Personen und der Sicherstellung eines gestohlenen Wagens führte.

09.09.2015

Bei einem Unfall mit einer Straßenbahn sind am Mittwoch in Dresden fünf Menschen leicht verletzt worden. Laut Polizei war ein 74 Jahre alter Autofahrer im Stadtteil Blasewitz mit unverminderter Geschwindigkeit auf die Loschwitzer Straße gefahren und dort gegen das hintere Ende einer Straßenbahn der Linie 4 geprallt.

09.09.2015
Anzeige