Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Ermittlungen zu toten Schwimmern in Dresden und Birkwitz-Pratzschwitz eingestellt
Dresden Polizeiticker Ermittlungen zu toten Schwimmern in Dresden und Birkwitz-Pratzschwitz eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 02.08.2018
Hier im Kiessee Birkwitz-Pratzschwitz wurde am Mittwoch ein 58-Jähriger tot aufgefunden. Quelle: Daniel Förster
Anzeige
Dresden/Pirna

Die Ermittlungen zum Tod eines Mannes in der ehemaligen Kiesgrube im Dresdner Stadtteil Leuben sind eingestellt worden. Es sei davon auszugehen, dass der 27-Jährige ertrunken ist, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Bei der ärztlichen Leichenschau hätten sich keine Hinweise auf ein Verschulden Dritter ergeben.

Der Mann war am Sonntag in dem See verschwunden. Zeugen hatten nach Angaben der Polizei beobachtet, dass er beim Schwimmen unterging, und die Rettungskräfte alarmiert. Nach tagelanger Suche unter anderem mit Tauchern war am Dienstag die Leiche des Schwimmers gefunden und geborgen worden.

Auch im Fall des 58-Jährigen, der am Mittwoch tot im Kiessee Birkwitz-Pratzschwitz zwischen Dresden und Pirna (Sächsische Schweiz) gefunden wurde, wird laut Polizei nicht weiter ermittelt. Der Mann sei offensichtlich aus gesundheitlichen Gründen verunglückt, es liege kein Fremdverschulden vor.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zu Mittwoch haben vier Männer einem 28-Jährigen das Handy in Dresden-Friedrichstadt geraubt. Die Polizei hat inzwischen vier Tatverdächtige ermittelt.

02.08.2018

Mutmaßliche Buntmetalldiebe haben zwei Mitarbeiter des Theaters Junge Generation im ehemaligen Theatergebäude an der Meißner Landstraße in Dresden-Briesnitz entdeckt.

01.08.2018

Anders als üblich waren 37 Polizisten bei einem größeren Kontrolleinsatz mitten in der Woche in der Dresdner Neustadt unterwegs. Die Bilanz des Einsatzes ist beachtlich.

01.08.2018
Anzeige