Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden Epileptischer Anfall überführt Drogendealer

Am Albertplatz Epileptischer Anfall überführt Drogendealer

Ein medizinisches Problem des Täters hat die Polizei am Donnerstag auf die Spur eines Drogendealers gebracht. Passanten hatten am Mittag den Rettungsdienst gerufen, nachdem ein junger Mann am Albertplatz offenbar einen epileptischen Anfall hatte. Kaum in den Rettungswagen gebracht, versuchte der Mann jedoch vor der eintreffenden Polizei zu flüchten.


Dresden. Ein medizinisches Problem des Täters hat die Polizei am Donnerstag auf die Spur eines Drogendealers gebracht. Passanten hatten am Mittag den Rettungsdienst gerufen, nachdem ein junger Mann am Albertplatz offenbar einen epileptischen Anfall hatte. Kaum in den Rettungswagen gebracht, versuchte der Mann jedoch vor der eintreffenden Polizei zu flüchten.

Obwohl er mangels Krankenversicherung erst einmal falsche Personalien angegeben hatte, konnten ihn die Polizisten schnell als 20-jährigen Polen identifizieren, der per Haftbefehl gesucht wurde. Zudem fanden sie bei ihm rund 100 Gramm getrocknete Cannabisblüten.

Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen versuchten Betrugs und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Nach der Untersuchung im Krankenhaus ging es für ihn am Abend für zwei Wochen in den Jugendarrest.

Von sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr