Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Elfjähriger bei Streit am Kopf verletzt
Dresden Polizeiticker Elfjähriger bei Streit am Kopf verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 02.07.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Dresden

Bei einem Streit in einer Straßenbahn ist am Sonntagabend ein afghanischer Junge am Kopf verletzt worden. Wie die Polizei informiert, seien gegen 19.30 Uhr zwei Männer im Alter von 31 und 37 Jahren in einer Straßenbahn der Linie 2 in Höhe der Haltestelle „Burgkstraße“ in Gorbitz mit vier Jungen aneinandergeraten. Der Streit mit den Kindern im Alter zwischen elf und 14 Jahren sei in einem Handgemenge ge­gipfelt, heißt es in einer Mitteilung.

Herbeigerufene Polizisten konnten die Personalien aller Beteiligten feststellen. Zwei der Kinder (elf und 14 Jahre) stam­­men demnach aus Afghanistan. Die Be­amten leiteten wegen der Kopfverletzung des Elfjährigen ein Verfahren wegen Körperverletzung ein und ermitteln zu den Hintergründen und den Tatablauf. Dabei hoffen die Beamten auch die Mithilfe von möglichen Zeugen. Wer den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 483 22 33 zu melden.

Von seko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei stellt immer weniger Straftaten bei Kontrollen in dem Bereich fest – und sieht sich somit in ihrer Strategie bestätigt.

02.07.2018

Eine Radfahrerin ist am Sonntagabend am Bischofsweg von einem Auto erfasst worden. Sie erlitt schwere Verletzungen.

02.07.2018

Die Zahl der Crashs in und um Dresden ist in fünf Jahren um ein Viertel gestiegen. Schuld daran haben nicht nur die Brummifahrer, sagt der Leiter der Verkehrspolizei – der zugleich vor wachsenden Problemen warnt.

05.07.2018