Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Einbruch in Bürohaus an der Dresdner Ammonstraße – Vermeintlicher Zeuge entpuppt sich als Täter
Dresden Polizeiticker Einbruch in Bürohaus an der Dresdner Ammonstraße – Vermeintlicher Zeuge entpuppt sich als Täter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 09.09.2015
Anzeige

Gegen 1 Uhr hatte ein Wachmann die Polizei verständigt, da ein Fenster zur Kantine in einem Bürohaus an der Ammonstraße eingeschlagen worden war.

Wie die Beamten mitteilten, hatte der 42 Jahre alte Wachmann vor Ort einen Mann an einer offenen Tür angetroffen. Dieser gab an, „Zeuge für die offenstehende Tür“ zu sein. Allerdings sei die Erklärung des 36-Jährigen, warum er sich um diese Zeit am Ort aufhielt, mehr als ungewöhnlich gewesen, so die Polizei. Diebesgut fanden die Polizisten nicht, allerdings hatte der Tatverdächtige eine frische Schnittverletzung am Arm.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der 36-Jährige das Kantinenfenster mit einem Stein eingeschlagen und war eingestiegen. Das Eintreffen des Wachmannes hat wohl einen Diebstahl verhindert und er wurde schließlich beim Verlassen des Hauses durch eine Nottür erwischt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Dienstag sind in einer Gartensparte in der Dresdner Friedrichstadt mehrere Brände ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, hatte gegen 1 Uhr ein Zeuge Feuer in der Gartenanlage am Emerich-Ambros-Ufer gemeldet.

09.09.2015

Beim Beladen und Pressen von Mischmüll ist am Montagnachmittag ein Müllfahrzeug der Stadtreinigung Dresden in Brand geraten. Wie die Polizei meldet, hatte der Fahrer den Unrat gegen 14 Uhr aus Containern am Fußballstadion auf der Lennéstraße eingeladen.

09.09.2015

Ein 22 Jahre alter Radfahrer ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Dresden-Strehlen ums Leben gekommen. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, waren ein Lkw und der Radfahrer auf der Reicker Straße aus Richtung Zentrum unterwegs.

09.09.2015
Anzeige