Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Einbrecher suchen Büros und Wohnung in Dresden-Striesen heim
Dresden Polizeiticker Einbrecher suchen Büros und Wohnung in Dresden-Striesen heim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 07.12.2016
Über eine Balkontür gelangten die Einbrecher in eine Erdgeschosswohnung. Quelle: dpa
Dresden

Mehrere Einbrüche im Stadtteil Striesen beschäftigen die Dresdner Polizei. So schlugen Unbekannte am Dienstag an der Glashütter Straße die Scheibe einer Balkontür ein, um sich Zugang zu einer Erdgeschosswohnung zu verschaffen. Angaben darüber, was sie letztlich mitgenommen haben, stehen noch aus. Der verursachte Schaden wird aber auf wenigstens 500 Euro geschätzt.

In der Montagnacht sind Einbrecher in zwei Bürogebäude an der Kipsdorfer Straße sowie der Dornblüher Straße eingebrochen. Sie hebelten die Eingangstüren auf und verschafften sich in der Folg gewaltsam Zutritt zu mehreren Büros. Nach erstem Überblick haben sie von dort lediglich 50 Euro aus einer Geldkassette mitgenommen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Abend des Nikolaustages haben zwei Unbekannte versucht, eine Frau in der Dresdner Südvorstadt zu berauben. Die 67-Jährige war gegen 18 Uhr auf der Kaitzer Straße unterwegs, als ihr in Höhe der Bayreuther Straße plötzliche zwei Unbekannte von hinten nahekamen.

07.12.2016
Polizeiticker Auch zwei Dresdner Hotels betroffen - 150 Zollfahnder gehen gegen Hotelkette vor

Bei einer bundesweiten Aktion gegen die Betreiber einer Hotelkette sind Ermittler des Hauptzollamts Krefeld nach DNN-Informationen am Mittwoch auch in zwei Dresdner Hotels aufgetaucht.

07.12.2016

Zehn Minuten haben Dieben am Dienstagnachmittag in der Wilsdruffer Vorstadt genügt, um mehrere tausend Euro aus einem Kleinstransporter zu erbeuten. Der Fahrer hatte seinen Lieferwagen gegen 16.35 Uhr an der Ammonstraße abgestellt, um Ware auszuliefern.

07.12.2016