Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden Einbrecher fliegt auf, weil er seine Beute im Dresdner Hostel zurücklässt

Polizei legt ihm weitere Brüche in Dresden zur Last Einbrecher fliegt auf, weil er seine Beute im Dresdner Hostel zurücklässt

Seine Vergesslichkeit und das Misstrauen von Mitarbeitern eines Gästehauses an der Königsbrücker Straße in Dresden haben einen Einbrecher ins Gefängnis gebracht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, flog der 22-jährige Pole am Freitag auf, weil er bei seinem Auszug zwei Taschen in einem Hostel in der Äußeren Neustadt zurückgelassen hatte.

Voriger Artikel
Autodiebe erbeuten in Dresden vier Drohnen im Wert von 50 000 Euro
Nächster Artikel
Suche nach 17-jährigen Dresdner Philipp S. geht weiter

Symbolbild.

Quelle: Fotograf privat

Dresden. Seine Vergesslichkeit und das Misstrauen von Mitarbeitern eines Gästehauses an der Königsbrücker Straße in Dresden haben einen Einbrecher ins Gefängnis gebracht. Wie die Polizei am Montag mitteilte, flog der 22-jährige Pole am Freitag auf, weil er bei seinem Auszug zwei Taschen in einem Hostel in der Äußeren Neustadt zurückgelassen hatte. Mitarbeiter fanden heraus, dass sich darin zwei Laptops, eine Spielkonsole, zwei Beutel mit Kleingeld und andere Gegenstände befanden. Sie vermuteten, dass es sich um Diebesgut handelt und alarmierten die Polizei.

Die Polizisten konnten die Rechner und die Spielkonsole einem Wohnungseinbruch vom Donnerstag zuordnen, bei dem aus einer Erdgeschosswohnung Unterhaltungselektronik und eine Spardose gestohlen worden waren. Sie warteten auf die Rückkehr des 22-Jährigen ins Hostel und nahmen ihn fest.

Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass der junge Mann auch für einen Einbruch am 19. März an der Bautzner Straße und einen weiteren am Donnerstag an der Radeberger Straße verantwortlich ist. Am Sonnabend wurde der 22-Jährige dem Haftrichter vorgeführt und sitzt seither im Gefängnis.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr