Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Ehefrau bewahrt ihren Mann vor dem Gefängnis

Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz Ehefrau bewahrt ihren Mann vor dem Gefängnis

Weil er gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen und offenbar die verhängte Geldbuße nicht bezahlt hatte, wurde am Mittwochmorgen 30-jähriger Ungar verhaftet. Er saß im Reisezug von Budapest nach Berlin und wurde von Bundespolizisten kontrolliert. Bei der Personalienüberprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den 30-Jährigen ein Haftbefehl vorlag.

Dresden, Hauptbahnhof 51.0405029 13.7314191
Google Map of 51.0405029,13.7314191
Dresden, Hauptbahnhof Mehr Infos
Nächster Artikel
Skulptur vor Zentralwerk gestohlen

Geldscheine.

Quelle: dpa

Dresden. Weil er gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen und offenbar die verhängte Geldbuße nicht bezahlt hatte, wurde am Mittwochmorgen 30-jähriger Ungar verhaftet. Er saß im internationalen Reisezug von Budapest nach Berlin und wurde von Bundespolizisten kontrolliert. Bei der Personalienüberprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den 30-Jährigen ein Haftbefehl des Amtsgerichts Dresden vorlag. Der 30-Jährige konnte die geforderte Geldstrafe in Höhe von 220 Euro nicht vor Ort begleichen. Doch seine Ehefrau, die in Berlin lebt, bewahrte ihn vor dem Gefängnis. Sie zahlte die Kohle bei einem Berliner Polizeirevier ein. „Somit konnte ihr Mann die Bahnpolizeiwache in Dresden als freier Mann verlassen“, teilte die Bundespolizeiinspektion mit.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr