Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Duo will bei 29-jährigem Dresdner 1000 Euro eintreiben
Dresden Polizeiticker Duo will bei 29-jährigem Dresdner 1000 Euro eintreiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 14.08.2016
Symbolbild  Quelle: imago stock&people
Anzeige
DRESDEN

 In seiner eigenen Wohnung am Amalie-Dietrich-Platz in Gorbitz haben ein 41-Jähriger und dessen unbekannter Komplize am Freitag einen 29-Jährigen erpresst. Wie die Polizei mitteilte, ging es um Drogenschulden. Das Duo drohte dem 29-Jährigen mit Schlägen und verlangte dabei 1000 Euro. Schon die eigentliche Summe, die unter dieser Forderung war, konnte der junge Mann nicht zahlen. Erst recht unmöglich war es für ihn nun, die geforderten 1000 Euro zu übergeben. Daraufhin musste er die zwei Männer in eine andere Wohnung begleiten. Von dort aus sollte er Kontakt zu Bekannten und Verwandten aufnehmen, um das ausstehende Geld zu beschaffen. Dem 29-Jährigen gelang es aber, eine Unaufmerksamkeit seiner Peiniger auszunutzen und zu flüchten. Er ging sofort zur Polizei und meldete den Beamten die Erpressung. Die Fahnder ermitteln nun gegen das Duo.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Dresdner Südvorstadt haben Einbrecher mehrere tausend Euro gestohlen. Die täter gingen dabei wie im Krimi vor.

14.08.2016

Ein 37-Jähriger hat in der Nacht zum Sonnabend in Dresden an unterschiedlichen Orten zwei Menschen und mehrere parkende Wagen angefahren. Vor der Polizei flüchtete der Mann, allerdings erfolglos.

14.08.2016

Der Fahrer eines Audi hat in der Nacht zum Sonntag auf der Bremer Straße in Dresden einen parkenden Bagger übersehen und war dagegen geprallt. Der Mann hatte getrunken. Am Audi entstand Totalschaden.

14.08.2016
Anzeige