Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Drogenschmuggler am Flughafen gestellt

Cannabis im Schlüpfer Drogenschmuggler am Flughafen gestellt

Die Bundespolizei hat am Flughafen Dresden einen marokkanischen Drogenschmuggler festgenommen. Der 43-Jährige war gegen 13.30 Uhr mit einer Maschine aus Amsterdam auf dem Flughafen Dresden International gelandet.

 
 

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden.  Mit einem 40 Gramm schweren Drogenwürfel im Schlüpfer ist am Montagmittag ein 43-jähriger Marokkaner in Dresden gelandet – und wurde sofort von der Bundespolizei verhaftet. Der 43-Jährige war gegen 13.30 Uhr mit einer Maschine aus Amsterdam auf dem Flughafen Dresden International gelandet. Bei der Sicherheits-Kontrolle stellten Bundespolizisten fest, dass gegen den Mann drei Haftbefehle vier weitere Ermittlungsersuchen deutscher Gerichte vorlagen. Die Görlitzer Staatsanwälte beispielsweise suchten den Marokkaner wegen Trunkenheit im Verkehr, Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz und Diebstahls.

Daraufhin durchsuchten die Beamten den Mann, fanden einen Cannabis-Würfel in dessen Unterwäsche und setzten ihn fest. Ein Haftrichter schickte den mehrfach Gesuchten dann in den Knast am Hammerweg. Neben den bereits gesammelten Vorwürfen hat der Marokkaner nun auch eine Anzeige wegen Rauschgiftschmuggel am Hals.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr