Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Zivilfahnder stellen rabiaten 17-Jährigen
Dresden Polizeiticker Dresdner Zivilfahnder stellen rabiaten 17-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 03.08.2016
Symbolfoto Quelle: Archiv
DRESDEN

Auf dem Otto-Dix-Ring in Reick haben Zivilfahnder am Dienstagnachmittag den 17-Jährigen erwischt, der sich vergangene Woche mit Reizgas gegen eine Festnahme gewehrt hat. Dabei wurde damals eine 38-jährige Polizistin verletzt.

Die Polizei hatte in Erfahrung gebracht, dass sich der 17-Jährige meistens in Reick und Prohlis aufhält. Deshalb suchte sie in diesen zwei Stadtteilen gezielt nach dem Jugendlichen. Dazu waren Zivilfahnder im Einsatz. Am Dienstag kurz nach 13 Uhr entdeckten sie den 17-Jährigen auf dem Otto-Dix-Ring. Sofort nahmen sie den Verdächtigen fest. Dabei wehrte sich der 17-Jährige wieder mit Leibeskräften und setzte erneut Reizgas ein. Ein 45-jähriger Polizist erlitt Rippenprellungen, der Täter entkam dieses Mal aber nicht. Er kam hinter Gitter. Gegen den 17-Jährigen wird wegen schwerer räuberischer Erpressung ermittelt.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizisten haben in Dresden einen mit Haftbefehl gesuchten 17-Jährigen festgenommen. Nach Angaben der Polizeidirektion war dies vor gut einer Woche noch gescheitert. Damals hatte sich der Jugendliche laut Polizei der Festnahme entzogen, in dem er eine Beamtin mit Reizgas attackierte.

03.08.2016

In Dresden-Gittersee wird Hund „Snoop“ gesucht. Wie Besitzerin Katrin Schulze gegenüber DNN.de mitteilte, ist der Hund, Rasse Prager Rattler, am Montag entlaufen. Gesehen wurde er zuletzt am Abend an der Autobahnauffahrt Bannewitz.

03.08.2016

Ein per Haftbefehl gesuchter Mann ist in der Dresdner Neustadt Opfer eines Raubüberfalls geworden und sitzt nun im Gefängnis. Nach Angaben der Polizeidirektion Dresden vom Mittwoch hatten zwei unbekannte Täter den 29-Jährigen am Dienstag niedergeschlagen.

03.08.2016