Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Taxifahrer schlägt Räuberduo in die Flucht – Polizei sucht Zeugen
Dresden Polizeiticker Dresdner Taxifahrer schlägt Räuberduo in die Flucht – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 09.09.2015

Dort griffen sie den Fahrer unvermittelt an, sprühten ihm Reizgas ins Gesicht und schlugen auf ihn ein. Der 59-Jährige allerdings wehrte sich und schlug die Unbekannten in die Flucht. Er musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Täter waren nach Angaben des Opfers zwischen 18 und 20 Jahre alt, rund 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Ihr Aussehen wurde als südländisch beschrieben. Beide hatten kurze schwarze Haare und sprachen mit Akzent.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Wer die beschriebenen Personen kennt oder die Tat beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Nummer (0351) 483 22 33 zu melden.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei in Dresden sucht Zeugen zu einem Unfall, bei dem am Freitagvormittag ein VW-Fahrer einen BMW beschädigte. Der 29-Jährige war mit seinem VW Caddy auf der Klingestraße in Richtung Mohorner Straße unterwegs, als er beim Rechtsabbiegen einem gelben Kleinwagen ausweichen musste, der die Vorfahrt missachtete.

09.09.2015

Ein 52 Jahre alter Fahrradfahrer ist am Sonnabend bei einem Verkehrsunfall in Dresden schwer verletzt worden. Der Mann wurde gegen 14.50 Uhr auf der Großenhainer Straße von dem Fahrer eines Kombis unbekannten Fabrikats angefahren, der von der Autobahn kommend in die Schützenhofstraße abbiegen wollte.

09.09.2015

Trickbetrüger haben am Freitagnachmittag versucht, mit einem falschen Gewinnversprechen 200 Euro von einer Dresdnerin zu erbeuten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, erhielt die 45-Jährige auf ihrem Handy eine Nachricht mit Rückrufbitte.

09.09.2015