Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Seniorin lässt falschen Polizisten abblitzen
Dresden Polizeiticker Dresdner Seniorin lässt falschen Polizisten abblitzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 22.06.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Ein falscher Polizist hat bei einer Dresdner Seniorin auf Granit gebissen. Er hatte die 95-Jährige am Montagabend gegen 21 Uhr angerufen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann gab sich als Polizeibeamter aus und behauptete, dass derzeit Einbrecher unterwegs seien. Auch die Wohnung der 95-Jährigen stünde im Fokus der Verbrecher. Als er sich deshalb nach möglichen Wertgegenständen erkundigte, machte die Seniorin das einzig richtige und beendete das Gespräch mit dem Trickbetrüger.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

34 Rotlichtsünder in zwei Stunden hat die Dresdner Verkehrspolizei am Mittwochvormittag auf der St. Petersburger Straße erwischt. Die Beamten hatten sich für die Verkehrskontrolle zwischen 7 und 9 Uhr an der Fußgängerampel in Höhe des UFA-Kinos postiert, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

22.06.2017

Ein Radfahrer hat bei einem Unfall in Dresden-Striesen am Dienstagnachmittag schwere Verletzungen erlitten. Der 81-Jährige war mit seinem Rad auf der Comeniusstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

21.06.2017

Ein elfjähriger Junge hat bei einem Autounfall auf der Wiener Straße in Dresden-Seevorstadt-Ost am Mittwochvormittag schwere Verletzungen erlitten. Das Kind überquerte laut Polizei die Wiener Straße in Höhe der Haltestelle Gret-Palucca-Straße, als ihn ein aus der Uhlandstraße kommender 50-Jähriger mit seinem Volvo erfasste.

21.06.2017
Anzeige