Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei warnt vor Schneeballsystem, das schnelles Geld verspricht
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei warnt vor Schneeballsystem, das schnelles Geld verspricht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 09.09.2015
Die Ermittlungen in diesem Fall gehen weiter. Quelle: Stephan Lohse
Anzeige

Die Frau ist für die Polizei kein unbeschriebenes Blatt. Unter wechselnden Firmenbezeichnungen bietet sie seit Jahren, zunächst in Tageszeitungen, eine Nebentätigkeit für Arbeitssuchende an. Voraussetzung für in Aussicht gestellte gut bezahlte Aufträge war die Buchung eines Seminars, wofür die späteren Opfer rund 5000 Euro zahlen sollten. Letztlich läuft es bei den Aufträgen an die Geworbenen nach Polizeiangaben auf die Gewinnung weiterer Geschädigter hinaus.

Mit diesem Trick war die Frau wieder unterwegs. Am vergangenen Dienstag meldete sich eine Dresdnerin bei der Polizei und berichtete von den Anwerbegesprächen. Diese haben an den vergangenen Wochenenden in Dresdner Hotels stattgefunden, wie die Beamten herausfanden. Die Ermittlungen in diesem Fall gehen weiter.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei junge Männer haben in der Nacht zu Sonnabend in Dresden zahlreiche Autos demoliert. Die Polizei konnte die Randalierer festnehmen. Die beiden 22-Jährigen waren gegen 3.30 Uhr die Zirkusstraße entlanggezogen und hatten an insgesamt 15 parkenden Autos die Außenspiegel abgetreten.

09.09.2015

Zwei Menschen sind bei einem Zusammenstoß von einem Auto und einer Straßenbahn in Dresden schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 77-Jähriger am Freitagmittag mit seinem Wagen beim unerlaubten Rechtsabbiegen von der Königsbrücker Straße stadteinwärts in die Fabricestraße von der Bahn der Linie 8 erfasst worden.

09.09.2015

Wegen seines Aussehens ist ein 48 Jahre alter Algerier in der Nacht zu Freitag von zwei jungen Männern im Dresdner Stadtzentrum angegriffen worden. Laut Polizei war der Mann zunächst in einer Straßenbahn in einen verbalen Konflikt mit den 18 und 20 Jahre alten Männern geraten.

09.09.2015
Anzeige