Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei warnt vor Betrügermasche „Nina Schwarz“
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei warnt vor Betrügermasche „Nina Schwarz“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 10.08.2017
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Die Dresdner Polizei warnt vor einer Betrugsmasche rund um eine Frau, die sich als „Nina Schwarz“ ausgibt. Ein vermeintliches Inkasso-Büro meldete sich am Mittwoch bei einem Dresdner Senior mit einer Rückrufbitte. Als der 83-Jährige aus Gohlis zurückrief, meldet sich eine „Nina Schwarz“ am Telefon. Diese teilte dem 83-Jährigen mit, dass er ein Gewinnspiel abgeschlossen habe und nun die noch unbezahlten Monatsraten in Höhe von 2.400 Euro überweisen solle, da ansonsten sein Konto gesperrt wird. Der Mann fiel auf die Masche jedoch nicht herein sondern erstattete Anzeige.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine stattliche Rosskastanie ist im Ortskern von Trachau auf die Straße gestürzt. Offenbar ist eine kräftige Windböe die Ursache. Für den Verkehr bleibt das nicht folgenlos.

09.08.2017

Auf der A 17 nahe der tschechischen Grenze hat die Polizei ein Auto mit 450 Hanfpflanzen aus dem Verkehr gezogen. Die Cannabispflanzen dienen der Rauschgiftherstellung. Deshalb droht den Autoinsassen nun Ungemach.

09.08.2017

Am Dienstagmittag kam es in einem leerstehenden Wohnhaus an der Theresienstraße zu einer Explosion. Wie die Polizei mitteilt, wurde niemand verletzt. Allerdings wurden mehrere Fahrzeuge durch umherfliegende Teile beschädigt.

08.08.2017
Anzeige