Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei sucht vermissten 79-Jährigen
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei sucht vermissten 79-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 09.09.2015
Klaus Quander wird seit Sonnabend vermisst. Quelle: Polizei

Am Sonntag ging die Vermisstenanzeige bei der Polizei ein.

Ein Zeuge hat den Rentner vermutlich am Sonnabendnachmittag gegen 16.20 Uhr auf einem Wanderweg zwischen Pillnitz und Graupa gesehen. Der Vermisste setzte seinen Weg trotz Ansprache und Hilfeangebot fort, letztmalig sah ihn der Zeuge an der Straße Am Schöpsdamm. Alarmierte Polizisten fanden den Mann jedoch nicht.

Auch am Montag setzten die Beamten ihre Suche zwischen Pillnitz und Graupa mit Hunden sowie mit einem Hubschrauber fort, bisher ohne Erfolg.

Klaus Quander ist 1,66 Meter groß und schlank. Er hat glatte, weiße, kurze Haare und trug bei seinem Verschwinden eine blau-braun karierte Stoffhose, eine braune Jacke mit silberfarbenen Knöpfen, einen schwarzen Strickpullover sowie braune Schuhe. Wie die Polizei mitteilte, sei er noch gut zu Fuß, habe aber öfters Orientierungsschwierigkeiten.

Zeugen, die den Vermissten gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Nummer (0351) 483 22 33 zu melden.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Lkw hat sich am Montagmorgen in Dresden-Pennrich selbstständig gemacht. Das Fahrzeug rollte gegen die Tiefgarageneinfahrt eines Mehrfamilienhauses am Pennricher Ring.

09.09.2015

Diebe sind in der Nacht zum Montag in einem Mehrfamilienhaus in Dresden-Übigau auf Beutetour gegangen. Zunächst hebelten die Unbekannten die Eingangstür des Gebäudes an der Thäterstraße auf.

09.09.2015

Zwei 13-Jährige sind am Sonnabend in Dresden-Cotta beraubt worden. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Die beiden Teenager warteten gegen 18 Uhr an der DVB-Haltestelle Warthaer Straße, als zwei Unbekannte sie ansprachen und aufforderten, ihre Wertsachen herauszugeben.

09.09.2015