Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei sucht mit Phantombild nach Räuber
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei sucht mit Phantombild nach Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 09.09.2015
Mit diesem Phantombild sucht die Dresdner Polizei nach einem der Täter. Quelle: Polizei
Anzeige

Auf der Paradiesstraße/Zellscherweg verfolgten sie einen 29-Jährigen, beschimpften ihn und forderten die Herausgabe von Handy, Geldbörse und Zigaretten. Da der junge Mann dem nicht nachkam, schlugen die Unbekannten ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht und stießen ihn zu Boden.

Auch als das Opfer schon am Boden lag, schlugen und traten die Täter weiter. Letztlich flüchtete das Duo mit erbeuteten Zigaretten. Der nun per Phantombild gesuchte Mann ist etwa 1,80 Meter groß, 18 bis 19 Jahre alt und hat eine normale Statur. Hinweise zu dem gesuchten Mann nehmen die Beamten unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwochabend gegen 17 Uhr ist ein 29-Jähriger beim Schwimmen in der Elbe zu Tode gekommen. Laut Medienberichten war das Ausflugsschiff der Sächsischen Dampfschiffahrt „August der Starke“ Elbaufwärts in Richtung „Blaues Wunder“ unterwegs und überfuhr auf Höhe der Waldschlösschenbrücke einen Schwimmer.

09.09.2015

Am Mittwochnachmittag erhielt eine 70-jährige Dresdnerin einen Anruf von einem Trickbetrüger. Ein Mann meldete sich am anderen Ende der Leitung und gab sich als Verwandter aus.

09.09.2015

Weißwasser. Auch das gibt es. Die Anwohner des Paul-Keller-Weges in Weißwasser hatten sich etwas Besonderes ausgedacht, um ihre neue Straße zu begrüßen, die am Mittwoch frisch asphaltiert wurde.

09.09.2015
Anzeige