Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei sucht mit Phantombild nach Exhibitionisten
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei sucht mit Phantombild nach Exhibitionisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 06.06.2017
Phantombild des Gesuchten. Quelle: Polizeidirektion Dresden
Anzeige
Dresden

Die Dresdner Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem Exhibitionisten, der Anfang April in Dresden-Pieschen zwei Schülerinnen belästigt hat. Die beiden zwölf und 13 Jahre alten Mädchen liefen am Morgen des 7. April auf der Robert-Matzke-Straße in Richtung der dortigen Oberschule. Kurz vor der Schule kam ihnen der Mann entgegen. Er hatte seine Hose geöffnet und nahm sexuelle Handlungen an sich vor.

Die Schülerinnen beschrieben den Täter als etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß, von kräftiger Statur sowie dunklerer Hautfarbe. Er hatte kurze schwarze Haare und einen schwarzen Drei-Tage-Bart. Zur Tatzeit trug er dunkle Jeans und eine schwarze Jacke. Inzwischen konnte ein Phantombild angefertigt werden, von dessen Veröffentlichung die Ermittler sich insbesondere Angaben zur Identität und dem Aufenthaltsort des abgebildeten Mannes erhoffen. Auch wer Hinweise zum Tatgeschehen am 7. April machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 bei der Polizei zu melden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei sichert in Reaktion auf die Anschläge in London das Depeche Mode Konzert am Mittwoch im Ostragehege mit speziell für den Antiterrorkampf ausgebildeten und schwer bewaffneten Interventionskräften ab.

06.06.2017

Eine Fahrradkontrolle wurde einem 27-Jährigen zum Verhängnis. Die Polizei fand bei ihm Drogen und reichlich Bargeld.

05.06.2017

Die Dresdner Polizei hat am Pfingstwochenende einen Drogendealer dingfest gemacht. Gegen den 27-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen, er sitzt nun in Untersuchungshaft.

05.06.2017
Anzeige