Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Polizei sucht Rüpelradler

An Bushaltestelle auf Frau eingeprügelt Dresdner Polizei sucht Rüpelradler

Erst flogen verbal die Fetzen, dann gab es Haue. Bei einer Auseinandersetzung auf der Budapester Straße ließ ein Fahrradfahrer die Fäuste fliegen. Jetzt sucht die Polizei den brutalen jungen Mann.

Voriger Artikel
Unfallverursacher wird mit Spürhunden gesucht
Nächster Artikel
Schlafenden Lkw-Fahrer bestohlen

Die Polizei fahndet nach einem Rüpelradler.

Quelle: imago/Eibner

Dresden. Die Polizei sucht einen rabiaten Radfahrer, der am Freitagnachmittag auf der Budapester Straße eine 47-jährige Passantin misshandelt haben soll. Gegen 16 Uhr entbrannte an der Haltestelle „Chemnitzer Straße“ der Linie 62 in stadtwärtiger Richtung ein Streit zwischen der Frau und dem Radfahrer. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der Mann der Frau die Mütze vom Kopf und schlug auf sein Opfer ein. Danach radelte der Täter weiter.

Es soll sich um einen etwa 1,75 Meter großen, schlanken, gepflegten Mann mit einem Alter von 30 bis 40 Jahren handeln, der eine runde, silberne Brille trug und mit schwarzer Fahrradbekleidung, schwarzen Handschuhen und einem schwarzen Helm ausgestattet war. Er trug außerdem einen schwarzen Fahrradrucksack, der denen ähnlich sah, die von Kurierfahrern genutzt werden. Wer Angaben zu dem Geschehen machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 483 2233 bei der Polizeidirektion Dresden zu melden.

Von tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr