Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei sucht Altstadträuber mit Phantombild
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei sucht Altstadträuber mit Phantombild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 19.07.2017
Das Phantombild des gesuchten Räubers.   Quelle: Polizeidirektion Dresden
Anzeige
Dresden

 Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem Mann, der Mitte April gemeinsam mit einem Komplizen einen 39-Jährigen in der Altstadt ausgeraubt hat. Das spätere Opfer war zuvor in der Nacht auf den 14. April in einem Lokal am Altmarkt mit den Tätern ins Gespräch gekommen. Gemeinsam wollte das Trio kurz nach Mitternacht in eine andere Kneipe wechseln.

In der Schreibergasse schlugen die beiden Thekenbekanntschaften plötzlich auf den 39-Jährigen ein und forderten Geld von ihm. Nachdem er ihnen seine gesamte Barschaft in Höhe von 185 Euro überlassen hatte, ließen die Räuber von ihm ab und flüchteten. Der 39-Jährige erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen.

Inzwischen konnte die Polizei ein Phantombild von einem der beiden Täter erstellen. Von seiner Veröffentlichung erhoffen sich die Ermittler der Kriminalpolizei Hinweise auf die Identität und den Aufenthaltsort des Mannes. Der Gesuchte wurde als etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und von korpulenter Statur beschrieben. Er hatte zur Tatzeit kurze blonde Haare und einen runden Bart um Mund und Kinn. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, sich unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 zu melden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gefängnis statt Türkeiurlaub – das hat einem 30-Jährigem am Dienstagnachmittag auf dem Flughafen Dresden gedroht. Der Dresdner wollte gegen 14.15 Uhr in den Ferienflieger zum Pauschalurlaubsziel steigen, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Seine Urlaubsstimmung bekam bei der Flughafenkontrolle jedoch einen empfindlichen Dämpfer.

19.07.2017

Mit bloßer Hand hat ein 54-jähriger Mann aus Dresden kurz vor Einfahrt in den Berliner Ostbahnhof die Scheibe einer S-Bahn zerschlagen. Eine 35-Jährige, die das beobachtete, zog die Notbremse und rief die Beamten, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte.

18.07.2017

Ein Radler ist am Montagmorgen in Weißig von einem Transporter erfasst worden und musste schwer verletzt im Krankenhaus behandelt werden. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, wollte ein 47-Jähriger mit seinem VW-T5 von der Bautzener Landstraße auf die Hauptstraße einbiegen.

18.07.2017
Anzeige