Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei stellt Autoeinbrecher
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei stellt Autoeinbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 09.09.2015
Anzeige

Als er ein klirrendes Geräusch hörte, schaute er in Richtung Hülßestraße und beobachtete, wie ein Mann durch das Beifahrerfenster eines Kleintransporters VW T4 griff, berichtete die Polizei.

Der 19-Jährige bemerkte beim Transporter eine zerschlagene Scheibe und informierte die Polizei. Gemeinsam mit dem Zeugen suchten die Beamten die Umgebung ab. An der Haltestelle Lohrmannstraße wartete ein Mann, auf den die Täterbeschreibung zutraf. Als der Funkstreifenwagen stoppte, ergriff der Mann sofort die Flucht. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten ihn kurz darauf an einem Supermarkt stellen. Während der Flucht hatte er eine Tasche weggeworfen. Wie sich heraus stellten, hatte er diese vom Beifahrersitz des VWs gestohlen, teilten die Beamten mit.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr wurde auf dem Dresdner Hauptbahnhof ein Fehlalarm ausgelöst. Beamte der Bundespolizei berichteten vor Ort, dass das Gebäude nach wenigen Minuten wieder betreten werden durfte.

09.09.2015

Gleich dreimal schlugen Einbrecher am Wochenende im Dresdner Stadtgebiet zu. An der Rudolf-Renner-Straße zerschlugen Unbekannte ein Fenster im Erdgeschoss eines Hauses und verschafften sich so Zutritt zu einem Versicherungsbüro.

09.09.2015

Am frühen Samstagabend konnte die Dresdner Polizei einen 26-jährigen Autodieb stellen. Der zunächst unbekannte Mann war durch das Einschlagen einer Seitenscheibe in einen VW Sharan und einen Citroen Berlingo an der Weimarischen Straße sowie der Leipziger Straße eingedrungen.

09.09.2015
Anzeige