Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei startet Öffentlichkeitsfahndung nach EC-Kartenbetrüger
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei startet Öffentlichkeitsfahndung nach EC-Kartenbetrüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:32 09.09.2015
Quelle: dpa

Die 51-Jährige hatte ihren Nissan auf der Schweriner Straße in abgestellt. Als sie nach 30 Minuten zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass Unbekannte ihren Rucksack aus dem Fahrzeug gestohlen hatten.

Wie die Polizei mitteilte, befanden sich im Rucksack neben Ausweisen, Bargeld und persönlichen Dingen auch mehrere Geldkarten.Noch am selben Abend, gegen 22.00 Uhr, hob ein Unbekannter mit einer der gestohlenen Geldkarten 800 Euro an einem Geldautomaten an der Leipziger Straße in Trachau ab. Weitere Versuche, mit den gestohlenen Karten Geld abzuheben, scheiterten, da diese zwischenzeitlich gesperrt worden waren.Von dem Betrüger liegen Bilder der Überwachungskamera des Geldautomaten vor. Von deren Veröffentlichung erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Identität des jungen Mannes.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei sucht Zeugen zu zwei Vorfällen, bei denen Kinder in Dresden-Löbtau von Unbekannten festgehalten wurden. Der jüngste Vorfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Saalhausener Straße.

09.09.2015

Die Polizei ermittelt gegen 21-jährigen Mann wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und Verstoß gegen das Waffengesetz. Der junge Mann befuhr laut Polizei gegen 21 Uhr am Montagabend die Waisenhausstraße, als die Polizei den schwarzen Mercedes stoppte.

09.09.2015

Ein Fernbusfahrer hat beim Wenden auf einem Parkplatz an der Bayrischen Straße in Dresden einen 87 Jahre alten Mann übersehen und ihn schwer verletzt. Wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen in Dresden mitteilte, erfasste der 45 Jahre alte Fahrer den älteren Mann am Sonntagabend an einer schwierig einzusehenden Ecke eines Parkplatzes nahe dem Hauptbahnhof.

09.09.2015