Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei kontrolliert erneut am Wiener Platz
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei kontrolliert erneut am Wiener Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 26.07.2017
Mit 49 Beamten war die Dresdner Polizei am Dienstag erneut im Einsatz gegen Straßenkriminalität am Wiener Platz. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Mit 49 Beamten war die Dresdner Polizei am Dienstag erneut im Einsatz gegen Straßenkriminalität am Wiener Platz. Sieben Personen erhielten eine Anzeige, nachdem sie beim Kauf von Drogen erwischt wurden – vier Deutsche, ein Marokkaner, ein Afghane und ein Syrer. Gegen eine Tschechin, einen Tunesier und einen Libyer laufen Anzeigen wegen des Besitzes von Drogen.

Auf der Verkäuferseite wurden fünf Personen ertappt: ein Tunesier, zwei Marokkaner und zwei Libyer. Der 28 Jahre alte Tunesier und ein 26-jähriger libyscher Staatsangehöriger wurden sogar mehrfach beim Verkauf beobachtet und sollen am Mittwoch einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Während der von 13 bis 21 Uhr stattfindenden Kontrollen stellen die Beamten rund 60 Gramm Haschisch sicher.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Zusammenstoß mit einem Oberleitungsmast hat sich der Fahrer eines Toyota Avensis in der Nacht zum Mittwoch schwer verletzt. Der Mann befuhr gegen 2.30 Uhr die Königsbrücker Landstraße in Richtung Innenstadt und verlor die Kontrolle über seinen Wagen.

26.07.2017

Eine religiöse Zeremonie hat am Montagmittag die Dresdner Feuerwehr nach Löbtau gerufen. An der Pennricher Straße hatte ein Mann asiatischer Herkunft mit einem Gasbrenner mehrere Figuren aus Kunststoff angezündet und damit jede Menge Rauch produziert.

25.07.2017

In Dresden-Niedersedlitz hat die Feuerwehr am Montagmorgen ein spielendes Kind befreien müssen. Wie die Einsatzkräfte mitteilten, hatte sich der neun Jahre Alte Junge den arm zwischen zwei Sitzschalen einer Bank eingeklemmt und kam von allein nicht mehr frei.

25.07.2017
Anzeige