Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Dresdner Polizei fasst sieben Einbrecher in einer Nacht

„Sieben auf einen Streich“ Dresdner Polizei fasst sieben Einbrecher in einer Nacht

Sieben Einbrecher in einer einzigen Nacht hat die Dresdner Polizei am Wochenende gefasst. Alle Tatverdächtigen wurden in der Nacht zu Sonntag auf frischer Tat erwischt und sind inzwischen in Haft gekommen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Räuber schlägt Opfer von hinten nieder und stiehlt Geldbörse
Nächster Artikel
Polizisten erwischen vier Nachtschwärmer in Dresdner Neustadt mit Drogen

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Sieben Einbrecher in einer einzigen Nacht hat die Dresdner Polizei am Wochenende gefasst. Alle Tatverdächtigen wurden in der Nacht zu Sonntag auf frischer Tat erwischt und sind inzwischen in Haft gekommen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

So nahmen Polizisten vier Tschechen gegen 23.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Zwickauer Straße fest. In dem teils unbewohnten Haus war das Quartett in eine Wohnung eingebrochen. Anwohner hatten den Vorfall bemerkt und die Polizei herbeigerufen. Die Beamten stellten die Frau und die drei Männer im Alter zwischen 40 und 49 Jahren noch im Haus. Sie trugen ihre Beute, einige Schmuckstücke, noch bei sich.

Etwa eineinhalb Stunden später ging ein 32-Jähriger, der in eine Anwaltskanzlei an der Spitzwegstraße eingebrochen war, den Polizisten ins Netz. Anwohnern war aufgefallen, dass der Mann eine Tür aufgehebelt und einen Tresorwürfel aus den Räumen gestohlen hatte. Die herbeigerufenen Beamten konnten ihn noch in der Nähe der Kanzlei stellen.

Eine weitere Stunde später fasste die Polizei zwei Männer (30, 33 Jahre), die versucht hatten, in einer Tiefgarage an der Pillnitzer Landstraße einen Kassenautomaten aufzubrechen. Nachdem sie an dem Gerät gescheitert waren, flüchteten sie aus der Tiefgarage. Dort warteten jedoch schon Polizisten auf sie, die von einem Wachschutzunternehmen alarmiert worden waren. Die Tatverdächtigten versuchten noch, einen bei dem Einbruchsversuch benutzten Montierhebel in einem Gebüsch zu verstecken, aber auch das gelang ihnen nicht.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr