Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei fahndet nach verhindertem Bankräuber
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei fahndet nach verhindertem Bankräuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 06.06.2018
Blaulicht (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

 Die Polizei Dresden fahndet öffentlich nach einem Mann, der am Donnerstagmittag eine Sparkassenfiliale an der Karlsruher Straße in Gittersee überfallen hat. Der Unbekannte hatte eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Als die Frau dies verneinte, flüchtete er ohne Beute.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen und Bilder einer Überwachungskamera ausgewertet. Von deren Veröffentlichung erhoffen sie sich Hinweise auf die Identität des Mannes.

 Der Täter ist 175 bis 180 Zentimeter groß, 30 bis 35 Jahre alt und von sehr schlanker Gestalt. Er hat dunkle Haare und trug ein hellgraues T-Shirt mit einem Aufdruck, dunkelblaue Jeans, eine dunkle Schiebermütze sowie eine verspiegelte Sonnenbrille und hatte eine gelbe Plastiktüte bei sich. Er spricht deutsch.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizei- und Rettungswagen sind am Donnerstagmittag zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausgerückt: An der Kesselsdorfer Straße in Löbtau war es nach ersten Angaben in einer Bäckerei zu einem Tumult gekommen. Dabei wurde eine Verkäuferin am Kopf verletzt.

31.05.2018

Fünfmal hat die Polizei seit Dienstag in Dresden aufgebrochene Autos registriert, aus denen Dinge entwendet wurden. Die Täter schlugen Seitenscheiben ein und beschädigten ein Stoffverdeck eines Cabrios.

31.05.2018

Unbekannte sind am Dienstag und Mittwoch in zwei Einfamilienhäuser an der Sonnenleite in Pesterwitz eingebrochen. Die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt über die Terrassentür und über ein Fenster. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

31.05.2018
Anzeige