Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Polizei erwischt drei Trunkenheitsfahrer
Dresden Polizeiticker Dresdner Polizei erwischt drei Trunkenheitsfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 29.01.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Dresden

Drei Trunkenheitsfahrer haben Dresdner Polizisten am Wochenende erwischt. So ging den Beamten Sonntagnachmittag ein 66-Jähriger in Gruna ins Netz. Sie hatten den Honda des Mannes an der Kreuzung Zwinglistraße/Bodenbacher Straße angehalten. Ein Test ergab einen Wert von 1,2 Promille.

Mit 1,24 Promille hatte sich ein 44-Jähriger ans Steuer gesetzt, dessen Volvo die Polizisten am frühen Sonntagmorgen gegen 2 Uhr auf der Blasewitzer Straße in Johannstadt angehalten hatten. Sie baten ihn zu einem Atemalkoholtest, weil er bei der Kontrolle auffällig nach Alkohol roch.

Bereits am Freitagabend hatten die Beamten einen VW Polo auf der Washingtonstraße gestoppt, der viel zu schnell und in Schlängellinien unterwegs war. Ein Alkoholtest beim 40-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,6 Promille. Das trunkene Trio musste seine Führerscheine abgeben und zum Bluttest gehen. Gegen alle Drei wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dresden-Seevorstadt vermisst der Eigentümer eines weißen Toyota C-HR selbigen. Die Täter sind unauffindbar.

29.01.2018

Nachdem eine 20-Jährige am Alexander-Puschkin-Platz in der Leipziger Vorstadt belästigt worden ist, sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Die junge Frau wartet am Sonntag gegen 5 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle, als ein Mann sie auf Englisch ansprach und ihr sexuelle Avancen machte. Doch dabei blieb es nicht.

29.01.2018

Ein aus dem Fenster des Krankenhauses Friedrichstadt gesprungener Unfallfahrer hat die Dresdner Polizei beschäftigt. Der 27-Jährige war am Freitagabend nach einem Unfall auf der Könneritzstraße mit Verletzungen ins Krankenhaus gekommen. Dort wollte er sich in einem unbeobachteten Moment in ein Krankenzimmer einschließen.

29.01.2018