Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Polizei ermittelt wegen Wucherverdachts gegen Schlüsseldienste

Anzeigen häufen sich Dresdner Polizei ermittelt wegen Wucherverdachts gegen Schlüsseldienste

Nachdem mehrere Anzeigen zu überteuerten Schlüsseldiensten eingegangen sind, ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts des Wuchers. In den Anzeigen wurden laut Polizei vor allem schlecht ausgeführte Arbeit sowie überzogene Preise moniert.

Voriger Artikel
Einbrecher erbeuten mehrere Tausend Euro aus Dresdner Bäckerei
Nächster Artikel
Unfall an Schilderbrücke: Kilometerlanger Stau auf der A4 bei Dresden

Symbolbild.
 

Quelle: dpa

Dresden.  Nachdem mehrere Anzeigen zu überteuerten Schlüsseldiensten eingegangen sind, ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts des Wuchers. In den Anzeigen wurden laut Polizei vor allem schlecht ausgeführte Arbeit sowie überzogene Preise moniert. Allein beim Polizeirevier Dresden-Nord haben sich in den letzten beiden Monaten des Jahres 2017 sechs Betroffene deswegen gemeldet.

Die Leute hatten sich aus ihren Wohnungen ausgesperrt und im Internet nach einem Schlüsseldienst gesucht. Nach getaner Arbeit stellten die Monteure Rechnungen aus, die ein Missverhältnis zwischen Preis und Leistung aufwiesen, wie es die Polizei umschreibt. Die Beamten warnen deswegen Betroffene, vorab einen Festpreis mit dem Schlüsseldienst zu vereinbaren und überhöhte Forderungen nicht sofort in bar zu bezahlen, sondern eine Rechnung zu verlangen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr