Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Gartenlauben abgebrannt - Polizei geht von Brandstiftung aus

Dresden-Friedrichstadt Dresdner Gartenlauben abgebrannt - Polizei geht von Brandstiftung aus

Bei einem Laubenbrand sind am Freitagabend mehrere Gartenhäuschen des Kleingärtnervereins „Post und Telegrafen Dresden“ in der Friedrichstadt abgebrannt. Das Feuer brach nach ersten Informationen gegen 22.45 Uhr aus. Einsatzkräfte der Feuerwachen Löbtau und Übigau bekämpften das Feuer.

Bei einem Laubenbrand sind am Freitagabend mehrere Gartenhäuschen des Kleingärtnervereins „Post und Telegrafen Dresden“ in der Friedrichstadt abgebrannt.
 

Quelle: Roland Halkasch

Dresden.  Bei einem Laubenbrand sind am Freitagabend mehrere Gartenhäuschen des Kleingärtnervereins „Post und Telegrafen Dresden“ in der Friedrichstadt abgebrannt. Das Feuer brach nach ersten Informationen gegen 22.45 Uhr aus. Einsatzkräfte der Feuerwachen Löbtau und Übigau bekämpften das Feuer. Drei Lauben wurden jedoch zerstört oder stark beschädigt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Nach ersten Ermittlungen durch einen Brandursachenermittler der Kriminalpolizei besteht der begründete Verdacht, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde, teilten die Beamten am Sonntag mit.

7fa86344-f5cf-11e6-849f-02ee16f0f6de

Bei einem Laubenbrand sind am Freitagabend mehrere Gartenhäuschen des Kleingärtnervereins „Post und Telegrafen Dresden“ in der Friedrichstadt abgebrannt. Das Feuer brach nach ersten Informationen gegen 22.45 Uhr aus.

Zur Bildergalerie

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr