Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Gartenlauben abgebrannt - Polizei geht von Brandstiftung aus
Dresden Polizeiticker Dresdner Gartenlauben abgebrannt - Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 19.02.2017
Bei einem Laubenbrand sind am Freitagabend mehrere Gartenhäuschen des Kleingärtnervereins „Post und Telegrafen Dresden“ in der Friedrichstadt abgebrannt.   Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

 Bei einem Laubenbrand sind am Freitagabend mehrere Gartenhäuschen des Kleingärtnervereins „Post und Telegrafen Dresden“ in der Friedrichstadt abgebrannt. Das Feuer brach nach ersten Informationen gegen 22.45 Uhr aus. Einsatzkräfte der Feuerwachen Löbtau und Übigau bekämpften das Feuer. Drei Lauben wurden jedoch zerstört oder stark beschädigt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Nach ersten Ermittlungen durch einen Brandursachenermittler der Kriminalpolizei besteht der begründete Verdacht, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde, teilten die Beamten am Sonntag mit.

Bei einem Laubenbrand sind am Freitagabend mehrere Gartenhäuschen des Kleingärtnervereins „Post und Telegrafen Dresden“ in der Friedrichstadt abgebrannt. Das Feuer brach nach ersten Informationen gegen 22.45 Uhr aus.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 33-jähriger Schnapsdieb ist der Polizei am Donnerstagmittag ins Netz gegangen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte sich der Dresdner in einem Einkaufsmarkt an der Königsbrücker Straße aus dem Spirituosenregal bedient und hatte nicht die Absicht, die eingesteckten Flaschen auch zu bezahlen.

17.02.2017

Ein Streit junger Männer endete am Donnerstagabend in einer Schlägerei auf der Prager Straße. Offenbar war auf der Einkaufsmeile der Disput zweier Gruppierungen ausgeufert.

17.02.2017

In der Nacht zu Donnerstag haben sich Einbrecher in einem Bürogebäude an der Bremer Straße in Dresden-Friedrichstadt mit Rechnertechnik versorgt.

17.02.2017
Anzeige