Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresdner Fluggast wurde per Haftbefehl gesucht

Flughafen Dresden Dresdner Fluggast wurde per Haftbefehl gesucht

Gefängnis statt Türkeiurlaub – das hat einem 30-Jährigem am Dienstagnachmittag auf dem Flughafen Dresden gedroht. Der Dresdner wollte gegen 14.15 Uhr in den Ferienflieger zum Pauschalurlaubsziel steigen, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Seine Urlaubsstimmung bekam bei der Flughafenkontrolle jedoch einen empfindlichen Dämpfer.

Dresden.  Gefängnis statt dem geplanten Türkeiurlaub – das hat einem 30-Jährigem am Dienstagnachmittag auf dem Flughafen Dresden gedroht. Der Dresdner wollte gegen 14.15 Uhr in den Ferienflieger zum Pauschalurlaubsziel steigen, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Seine Urlaubsstimmung bekam bei der Flughafenkontrolle jedoch einen empfindlichen Dämpfer: Bei der Überprüfung der Personalien fiel den Bundespolizisten ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft auf, der gegen den Dresdner bestand.

Die Lebensgefährtin des wegen eines besonderes schweren Diebstahls verurteilten Mannes half dem 30-Jährigen schließlich aus der Patsche. Sie hatte genügend Bargeld dabei, zahlte die 800,50 Euro Geldstrafe für ihn und rettete ihm so vor dem Einzug in das Gefängnis am Hammerweg. Das Pärchen konnte den gemeinsamen Türkeiurlaub antreten.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr