Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Feuerwehr musste zu Geschirrspülerbrand ausrücken
Dresden Polizeiticker Dresdner Feuerwehr musste zu Geschirrspülerbrand ausrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 09.09.2015
Quelle: Dirk Knofe

Nach Bemerken des Entstehungsbrandes verließ die Wohnungsinhaberin unverzüglich die Wohnung und informierte die Feuerwehr.

 Bei Eintreffen der Feuerwehr kamen bereits Rauchschwaden aus dem Küchenfenster. Mit einem Strahlrohr ging die Feuerwehr zur Brandbekämpfung vor. Mit wenig Wasser konnte der Brand schnell gelöscht werden. Der Rauch wurde durch den Einsatz eines Lüfters beseitigt. Abschließend wurden in der Wohnung Messungen der Raumluft durchgeführt. Personen kamen nicht zu Schaden

jv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In hellen Flammen standen am späten Samstagabend zwei Volkswagen-Automobile auf der Kunzstraße nahe dem Neustädter Güterbahnhof. Gegen 22.30 Uhr brannte dort zunächst ein geparktes VW-Cabrio, von dort breitete sich das Feuer rasch auf einen daneben stehenden Golf aus.

09.09.2015

Ein dreijähriges Mädchen hat am Freitagmorgen in Dresden einen Schutzengel gehabt: Die Kleine geriet mit ihrem Kinderfahrrad unter einen Sattelzug, erlitt dabei aber nur leichte Blessuren.

09.09.2015

Am Mittwoch sind Unbekannte in eine Erdgeschosswohnung am Bonhoeffer Platz in Dresden-Löbtau eingebrochen. Die Täter brachen die Balkontür der Wohnung auf und durchsuchten die Räume.

09.09.2015