Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Casino von Einbrechern verwüstet
Dresden Polizeiticker Dresdner Casino von Einbrechern verwüstet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 09.06.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Wie die sprichwörtlichen Vandalen aufgeführt haben sich Einbrecher in einem Spiel-Casino in Dresden-Pieschen. Sie stiegen in das Etablissement an der Großenhainer Straße vermutlich in der Nacht zum Donnerstag ein, informierte die Polizeidirektion Dresden am Mittwoch. Dort brachen sie zwölf Spielautomaten auf und nahmen daraus Bargeld mit. Außerdem klauten sie rund 500 Euro aus einer Kasse. Wieviel Beute die Unbekannten insgesamt gemacht haben, wird noch ausgezählt. Den durch den Einbruch entstandenen Sachschaden schätzen Polizei und Casino-Betreiber auf mehrere zehntausend Euro.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem ein Unbekannter am Pfingstmontag eine 19-Jährige in Dresden-Kaditz angegriffen hatte, sucht die Polizei nun Zeugen des Geschehens. Die junge Frau befand sich gegen 19 Uhr auf der Kötzschenbroder Straße in Höhe der Spitzhausstraße, als ein Mann sie unvermittelt von hinten umklammerte und verletzte.

08.06.2017

Ein halbes Dutzend war wohl genug: Dresdner Kriminalpolizisten haben am Mittwochnachmittag in einem Wohnheim an der Strehlener Straße einen 34-Jährigen festgenommen, gegen den sechs Haftbefehle vorlagen. Die Polizisten trafen den Mann in seiner Wohnung an und brachten in ins Dresdner Gefängnis.

08.06.2017

Ein litauisches Betrügerpärchen ist am Dienstag in Dresden aufgeflogen. Die 22 Jahre alte Frau und der 30 Jahre alte Mann hatten sich in einem Hotel am Dr.-Külz-Ring eingemietet und wollten mit einer gefälschten Kreditkarte bezahlen. Das fiel den Mitarbeitern auf, die die Polizei verständigten.

08.06.2017
Anzeige