Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Bankmitarbeiterin verhindert Erpressung – Betrügerduo festgenommen
Dresden Polizeiticker Dresdner Bankmitarbeiterin verhindert Erpressung – Betrügerduo festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 09.09.2015
Anzeige

Die beiden Männer im Alter von 32 und 49 Jahren bedrohten ihren Bekannten dabei mit einer Schreckschusspistole. Der Rentner ging daraufhin mit dem Duo zu einer Bank am Güntzplatz. Am Schalter sprach der Senior eine Mitarbeiterin an und bat um Hilfe.

Noch bevor die Frau die beiden am Eingang wartenden Männer zur Rede stellen konnte, machten sich diese aus dem Staub. Polizeibeamte konnten das Duo schließlich in einem Imbiss an der Tharandter Straße festnehmen. Auch die Schreckschusspistole, die sie in der Wohnung des 66-Jährigen zurückgelassen hatten, wurde sichergestellt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung aufgenommen. Die Beamten prüfen auch, ob die Männer bereits in den vergangenen Monaten Geld von dem 66-Jährigen erhielten.

cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei hat am Mittwoch zwei Männer festgenommen, die mehrere Personen in einer Straßenbahn beleidigt und angegriffen hatten. Die 26 und 46 Jahre alten Täter belästigten in einer Straßenbahn der Linie 4 in Richtung Stadtzentrum gegen 15.50 Uhr zunächst mehrere Fahrgäste verbal.

09.09.2015

Zollbeamten ist es in der Nacht zum Mittwoch gelungen, einen Zigarettenschmuggel im großen Stil aufzudecken. Über 800.000 Zigaretten entdeckten die Polizisten auf der Autobahn 4 in Höhe Dresden in einem polnischen Lkw.

09.09.2015

In einem Hochhaus in Dresden-Leuben hat es am Mittwochabend gebrannt. Wie die Feuerwehr mitteilte, ging ein Herd in einer Wohnung in der 15. Etage des Hauses an der Rathener Straße in Flammen auf.

09.09.2015
Anzeige