Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresden-Weißig: Frau von Kleintransporter erfasst und schwer verletzt
Dresden Polizeiticker Dresden-Weißig: Frau von Kleintransporter erfasst und schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 04.01.2018
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bautzner Landstraße in Dresden-Weißig ist am Mittwochmorgen eine 46 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Quelle: dpa
Dresden

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bautzner Landstraße in Dresden-Weißig ist am Mittwochmorgen eine 46 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollte die Fußgängerin gegen 7.30 Uhr in Höhe der Radeberger Straße die Bundesstraße 6 überqueren, als sie von einem stadtauswärts fahrenden Kleintransporter erfasst wurde.

Die 46-Jährige erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Sternstraße in Dresden-Mickten hat eine Autofahrerin am Donnerstagmorgen den Straßenbahnverkehr für über eine Stunde komplett lahmgelegt. Gegen 6.30 Uhr fuhr die Frau mit ihrem Suzuki irrtümlich auf die Gleise, bis sie nicht mehr weiter kam. Am Ende musste ihr Wagen von einem Abschleppfahrzeug zurück auf die Straße gebracht werden.

04.01.2018

Drei Unbekannte haben am Neujahrsmorgen einen 43-Jährigen in der Leipziger Vorstadt überfallen. Der Mann war gegen 5 Uhr auf der Rudolfstraße unterwegs, als er von dem Trio attackiert wurde, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

03.01.2018

Ein jugendliches Einbrechertrio ist der Polizei in Dresden-Roßthal die Fänge gegangen. Die beiden 17 und 15 Jahre alten Jungen und das 16-jährige Mädchen waren zuvor gegen 4.50 Uhr am Dienstagmorgen in zwei Lauben eines Kleingartenvereins an der Kesselsdorfer Straße eingebrochen. Einer von ihnen war dabei bewaffnet.

03.01.2018