Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Eine unerwartete Festnahme
Dresden Polizeiticker Eine unerwartete Festnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 16.02.2018
Quelle: dpa
Dresden

 Eigentlich waren die Beamten des Polizeireviers Dresden-West am Dienstag auf der Suche nach einem 38-Jährigen, um einen Haftbefehl zu prüfen. Als sie in dem Mehrfamilienhaus an der Wachsbleichstraße ankamen, erregte starker Geruch nach Cannabis die Aufmerksamkeit der Beamten. Die Spur führte zu der Wohnung eines 25-Jährigen.

Als die Polizei die Räume betrat, stellten sie bereits beim Umsehen jede Menge Marihuana in entsprechenden Tütchen fest. Der Mann versuchte zwar noch, die Drogen loszuwerden, in dem er sie aus dem Fenster warf, doch auch das entging den Beamten nicht.

Insgesamt stellten sie rund 150 Gramm Cannabisprodukte sowie kleine Mengen anderer Betäubungsmittel sicher. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen und muss sich den Ermittlungen wegen des Verdachts auf Handel mit Betäubungsmitteln stellen.

Auch den eigentlich gesuchten 38-jährigen Mann konnten die Beamten im Anschluss stellen. Er konnte eine geforderte Geldstrafe nicht zahlen und wurde in die JVA gebracht.

Von lml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Warum an der Alaunstraße erneut mehrere junge Männer aneinandergerieten, beschäftigt derzeit die Dresdner Polizei. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

14.02.2018

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr ein Mann in Dresden-Klotzsche von seinem eigenen Auto überrollt worden. Wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte, konnte ein Nachbar den Geschädigten mit Hilfe eines Wagenhebers befreien.

14.02.2018

Ein böswilliger Fehlalarm hat in der Nacht zu Mittwoch die Dresdner Feuerwehr auf die Pfotenhauerstraße in der Johannstadt gelockt. Ein Mann hatte gegen 1.30 Uhr ein Feuer in einer Bar gemeldet, in der sich auch Menschen aufhalten würden. Vor Ort konnte die Feuerwehr kein Feuer feststellen, jedoch den Anrufer ausfindig machen.

14.02.2018