Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Drei sexuelle Belästigungen in Dresden
Dresden Polizeiticker Drei sexuelle Belästigungen in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 21.06.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Dresden

Der Polizei in Dresden sind am Mittwoch drei sexuelle Belästigungen gemeldet worden. Wie die Beamten mitteilen, entblößte sich zunächst ein Mann gegen 14.35 Uhr vor einer 18-Jährigen an der Stübelallee und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Danach entfernte er sich in Richtung Fetscherplatz.

Trotz ausgiebiger Suche nach dem Tatverdächtigen konnte er nicht ausfindig gemacht werden. Der Täter war etwa 30 Jahre alt und wurde als Südländer beschrieben. Er trug eine kurze helle Hose und ein blaues Shirt.

Gegen 18.15 Uhr meldete sich dann eine 15-Jährige bei der Polizei, weil sie an der Marschnerstraße von einem Unbekannten belästigt worden war. Der Täter folgte der Jugendlichen in deren Wohnhaus und berührte sie unsittlich. Das Mädchen rief laut um Hilfe, woraufhin der Angreifer flüchtete.

Etwa eine Viertelstunde später schlug offenbar derselbe Täter auf der Blochmannstraße bei einer 41-Jährigen zu. Er näherte sich der Frau von hinten, berührte sie unsittlich und schlug ihr ins Gesicht. Auch dieses Mal konnte das Opfer den Unbekannten mit lauten Hilferufen in die Flucht schlagen. Der Täter war etwa 15 Jahre alt, circa 1,65 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte dunkle Haare und wurde als Südländer beschrieben.

Die Polizei bittet in allen drei Fällen um Mithilfe. Wer die Straftaten beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Nummer 0351/483 22 33 zu melden.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kurioser und gefährlicher Polizeieinsatz am Sternplatz: Mit einer Mistgabel bewaffnet hat ein Mann die dortige AOK-Filiale gestürmt.

28.06.2018

Eine Mieterin hat in der Nacht zu Donnerstag einen Einbrecher in ihrer Wohnung an der Rothenburger Straße in der Dresdner Neustadt überrascht.

21.06.2018

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen einen 61 Jahre alten Dresdner, der seine 77-jährige Ehefrau getötet haben soll. Der Mann hatte die Tat selbst via Notruf den Beamten gemeldet.

20.06.2018