Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Drei Verletzte und Rückstau bis auf die A4
Dresden Polizeiticker Drei Verletzte und Rückstau bis auf die A4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 07.04.2017
Unfall Radeburger Straße. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Am Freitagmorgen gab es auf der Radeburger Straße gegen 7.30 Uhr gleich zwei Unfälle. Fünf Autos waren beteiligt, drei Menschen erlitten leichte Verletzungen. Zunächst war in Richtung Stadtzentrum, kurz nach der Kreuzung Meinholdstraße, ein 25-Jähriger mit seinem VW Golf auf der linken Fahrspur auf einen Audi TT aufgefahren. „Fast zeitgleich wollte eine 23-Jährige mit ihrem Opel Corsa von der linken in die rechte Fahrspur der Radeburger Straße wechseln und stieß gegen einen Passat“, so ein Sprecher der Polizei. Durch die Kollision sei der Opel-Corsa zurückgeschoben worden und habe den VW Golf und den Audi TT, die am ersten Auffahrunfall beteiligt waren, getroffen. Verletzungen erlitten die Opelfahrerin, die 47-jährige Fahrerin des Audi TT und der 78-jährige Beifahrer des Golf. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 20 000 Euro. Die Radeburger Straße war kurzzeitig gesperrt. Danach wurde der Verkehr am Unfall vorbeigeleitet. Trotzdem gab es einen Rückstau bis auf die Autobahn.

Von cat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Ladendieb hat am Mittwochnachmittag bei einer hektischen Flucht durch die Centrum-Galerie seinen Ausweis verloren. Demnach handelt es sich um einen 22-Jährigen Polen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er hatte zuvor gegen 14.20 Uhr in einem Sportgeschäft an der Trompeterstraße ein Hemd im Wert von 30 Euro gestohlen.

06.04.2017

Am frühen Donnerstagmorgen haben Unbekannte einen Zigarettenautomaten an der Aachener Straße in Dresden-Trachau gesprengt. Die Automatenknacker haben dabei vermutlich Pyrotechnik eingesetzt, wie die Polizei einschätzt.

06.04.2017

Bei Kontrollen in der Dresdner Altstadt hat die Polizei am Mittwochvormittag zehn Rotlichtradler erwischt. Die Polizisten hatten sich an der Ampel an der St Petersburger Straße in Höhe des UFA-Kinos in Fahrtrichtung Hauptbahnhof positioniert und stellten insbesondere Radfahrer fest, die das Rotlichtsignal der Ampel missachteten.

06.04.2017
Anzeige