Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Sechs Verletzte nach Wohnungsbrand – Hund stirbt
Dresden Polizeiticker Sechs Verletzte nach Wohnungsbrand – Hund stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 22.04.2018
Die Wohnung brannte bis auf das Mauerwerk aus und ist unbewohnbar. Quelle: Roland Halkasch
Dresden

Bei einem Brand am späten Freitagabend an der Rennplatzstraße sind sechs Personen verletzt worden. Die Feuerwehr musste gegen 23.15 Uhr ausrücken. Als die Kameraden am Einsatzort eintrafen, schlugen bereits Flammen aus der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Die 55-jährige Mieterin und ihr 45-jähriger Mitbewohner kamen, wie vier weitere Hausbewohner im Alter von 21 bis 53 Jahren, mit Rauchgasvergiftungen in Dresdner Krankenhäuser. Zwei Mieter wurden vor Ort medizinisch betreut. Ein Hund überlebte das Feuer nicht.

Die Wohnung brannte bis auf das Mauerwerk aus und ist unbewohnbar. Die Bewohner des Hauses konnten in einem bereitgestellten Bus der Verkehrsbetriebe auf das Ende der Löscharbeiten warten. Die Rennplatzstraße musste wegen des Einsatzes gesperrt werden. Zur Höhe des Brandschadens können bisher keine Angaben gemacht werden.Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Von halk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat auf einem Spielplatz ein Kind angesprochen und sexuelle Anspielungen geäußert. Bei der Suche nach dem Mann hofft die Polizei jetzt auf die Hilfe von Zeugen.

20.04.2018

Ein junger Afghane wird in der Friedrichstadt von einem aggressiven Mann mit fremdenfeindlichen Parolen beschimpft. Schließlich muss sich der 20-Jährige vor dem Hund des Angreifers auf ein Autodach retten.

20.04.2018

Unbekannte setzten in einer Wohnanlage das Brecheisen an. Sie erbeuteten Werkzeuge und elektrische Geräte.

20.04.2018